Ausverkauft, meine Damen und Herren, das Berliner Olympia-Stadion ist ausverkauft! Abertausende drängen sich noch vor den Toren. Deutsche Fahnen, wohin das Auge schweift. Herzlich willkommen auch von hier aus! Eine La-Ola-Welle schwappt durch die Südkurve, gerade sehen wir Bundeskanzlerin Angela Merkel, sehr elegant im schwarzen Rock, roten Blazer, goldenen Halstuch. Und der Mann in Uniform hinter ihr, das ist unser Bundesinnenminister Beckstein, begleitet von Nahkampfspezialisten der deutschen Bundeswehr. Daneben, Sie kennen sie natürlich, Bundesaußenminister Guido Westerwelle und Kulturstaatsminister Guido Knopp. In der zweiten Reihe die Vertreter der Auto- und Pharmaindustrie, gefolgt von Abgesandten der deutschen Lebenswissenschaften, rechts außen winkt uns der Präsident des Nationalen Ethikrats, seine Magnifizenz Professor Dr. Dr. Volker Gerhardt. Hallo zurück! Nun aber zu Gerhard Delling.

Lieber Gerd, bei dir ist Frau Bundeskanzler. "Dass die deutsche Mannschaft heute bei der Weltmeisterschaft 2006 im Endspiel gegen Ungarn steht, ist ein Vertrauensbeweis für meine Regierung und eine große Stunde für Deutschland. Es zeigt, dass wir nach dem vorzeitigen Ende von Rot-Grün Reformen angepackt haben, die uns an die Weltspitze tragen. Gegen Ungarn werden wir Deutsche Weltmeister." Danke, Frau Bundeskanzler. Meine Damen und Herren, da kommt sie, die deutsche Mannschaft! Jubel im Olympia-Stadion zu Berlin. Ich verspreche Ihnen, heute wird sie ballorientiert spielen. In der Abwehr wie immer Lahm/Hinkel mit Mimoun Azaouagh und Erdal Kilioaslan. Im deutschen Mittelfeld Giuseppe Gemiti und Younes Idrissi, im deutschen Sturm Malik Fathi, Cederic Makiardi, Fredi Bobic und Thomas Brdaric. Im Tor Timo Hildebrand und Mohammed bin Metin Kaplan in der Reserve. Als Balljungen begrüßen wir Fabian Ernst und Michael Skibbe. Macht’s gut, ihr beiden!

Na endlich, da kommt auch unser Nationaltrainer Stepi Stepanoviƒ. Wir haben noch einen kleinen O-Ton von Stepi für Sie vorbereitet: "Wenn deutsche Land mache nur zweite Platz, dann wir Vize, und Lebbe geht weiter." Anpfiff! Deutschland spielt wie ausgewechselt! Wunderbar, es fängt an zu regnen, wie 1954 in Bern. Azaouagh auf Kilioaslan, Flanke auf Gemiti, Gemiti auf Idrissi, Fathi mit Übersteiger, Pass auf Bobic, Bobic auf Makiardi – und Tor! Tor gegen Ungarn! Deutschland führt 1:0! Hier schnell Angela Merkel. "Das ist das Wunder von Berlin. Mit uns schießen Deutsche wieder Tore." Aus, aus, das Spiel ist aus. Deutschland ist Weltmeister! Schulfrei für alle deutschen Kinder! Finis