Politik

usa: Das Scheitern zweier US-Regierungen

Laut der US-Untersuchungskommission zum 11. September 2001 haben die Regierungen Bush und Clinton die Bedrohung des Terrornetzwerks Al Kaida völlig unterschätzt

Kommentar: Entlarvend

Wie britische Medien auf eine Sicherheitsbroschüre der Regierung reagieren

Kommentar: Unterschätzte Gefahr

Im Abschlussbericht kritisiert die US-Kommission zur Untersuchung des 11. September den Präsidenten und seinen Vorgänger, weist aber keine Schuld zu

kommentar: Orange macht blind

Mit den jüngsten Terrorwarnungen steht die Regierung Bush im Verdacht, auch unter wahltaktischen Aspekten gehandelt zu haben

kommentar: Sind sie das Volk?

Trotz aller Aufbruchsstimmung blieb nach der Magdeburger Montagsdemonstration Ratlosigkeit zurück. Und ein diffuses Unbehagen

Ägypten: Helfen, beten, kämpfen

Die Lehren der radikalen Muslimbrüder inspirieren Islamisten in der ganzen Welt. In ihrem Herkunftsland Ägypten gewinnen sie an Boden. Die Regierung verfolgt und fürchtet sie. Und nutzt sie zugleich: Die Fundamentalisten dienen dem Regime als Argument gegen Reformen

Cap Anamur: Rettung als Drama und Farce

Mit Eigensinn und Dilettantismus bringen die Aktivisten von Cap Anamur die anderen Hilfsorganisationen gegen sich auf. Das Spektakel im Mittelmeer ist nur das jüngste Beispiel

Korruption: Kleiner Fisch ganz groß

Holger Pfahls hat ein romanreifes Leben hinter sich. Die Verquickung von Politik und Geschäft lernte er beim Altmeister Franz Josef Strauß

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Südafrika: Im Revier des Schakals

Die »Coloureds«, die Mischlinge, in Südafrika kämpfen weiter um ihr Überleben in den Ghettos, in die sie das weiße Regime deportierte. Gewalt ist das Einzige, das hier blüht. Die schwarze Regierung tut nichts gegen das Elend

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

kommentar: Am unteren Ende

Der Börsengang Googles sollte ein Triumphzug werden. Die Gründer wollten nicht nur reich werden, sondern auch Finanzhaien und Spekulanten eins auswischen. Leider marschierten die Weltverbesserer von der Westküste durch alle Fettnäpfchen

us-wahl: Hey, Big Spender!

In den USA werden Spenden und politische Gefälligkeiten immer offener miteinander verknüpft

Fast-Food: »Größer als Big Mac«

Mit belegten Broten gegen Pommes und Hamburger: Fred de Luca, Chef der amerikanischen Fast-Food-Kette Subway, über gesundes Essen und seinen Angriff auf den Marktführer McDonald’s

kunstmarkt: Bilderbeute

Erst stehlen, dann erpressen: Wie moderne Kunstdiebe das große Geschäft machen

brasilien: Träum weiter, Brasilien

Die Wirtschaft wächst. Doch hohe Staatsschulden, Korruption und eine marode Infrastruktur hindern das Land daran, sein Potenzial auszuschöpfen

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Atomenergie: Mit neuer Strahlkraft

Die Kernenergie erlebt weltweit eine Renaissance. Überall sind neue Reaktoren in Planung. Deutschland wird nicht mehr lange abseits stehen

Die Gefahr im Sandbett

Eine Stimmt's-Kolumne war der Anlass für ein physikalisches Experiment - mit überraschendem Ausgang

Hirnforschung: Der Brabbeltest

Hirnforscher glauben, kindliche Sprachstörungen frühzeitig erkennen zu können. Doch ihre Versprechungen sind allzu vollmundig

Kosmologie: Magier des Multiversums

John Barrow entwirft Universen und schreibt Bestseller über das Weltall. Dass seine Theorien Widersprüche enthalten, stört ihn nicht sonderlich. Ein Gespräch über die Grenzenlosigkeit der Fantasie

Geschichte: Nach Ihnen, Konsul!

Auf den Straßen des alten Roms herrschten strenge Verkehrsregeln. Vorfahrt hatten die Reichen und die Mächtigen

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Kino: Die Feldzüge des Proleten

Michael Moores Dokumentarfilm »Fahrenheit 9/11« ist ein Riesenerfolg, weil er den Amerikanern Bilder zeigt, die sie sonst nicht zu sehen bekommen

Fernsehen: Die Experten der dritten Generation

Im deutschen Fernsehen kam der Erste Weltkrieg lange Zeit nicht vor. Jetzt startet die ARD eine fünfteilige Dokumentation, die echte mit nachgestellten Filmaufnahmen kombiniert und den Zuschauer ratlos zurück lässt

Klang - in den Labyrinthen des Schweigens

Der Sizilianer Salvatore Sciarrino gehört zu den begehrtesten Komponisten der Gegenwart. Der Autodidakt schreibt Musik jenseits der Traditionslinien der Moderne

Rundfunk: Die Monopolisten im Wartestand

Landespolitiker beschneiden die Handlungsspielräume des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Sie betreiben Standortförderung zugunsten kommerzieller TV-Anbieter

Das Letzte

In diesen Tagen flattern endlich die hübschen Formulare für das Arbeitslosengeld II in den Briefkasten

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Schule: Coole Klassiker

Schillers »Tell« und Goethes »Götz«, gekürzt und in modernes Deutsch gebracht – so will ein Verlag Schüler für Literatur begeistern. Germanisten sind entsetzt

Gefragt

Bilge Buz, 17, aus Berlin hat kürzlich mit einem Schnitt von 1,2 Abitur gemacht – da war sie noch 16 Jahre alt

Maschinenbau: Alarm im Maschinenraum

Auf seine Maschinenbauer ist Deutschland stolz. Nun droht die Vorzeigedisziplin weltweit den Anschluss zu verlieren: Zu wenig Grundlagenforschung, zu viele Studienabbbrecher

+ Weitere Artikel anzeigen