Politik

kommentar: Brandenburg

Die Landtagswahl hat Ministerpräsident Platzeck gestärkt und seinen Koalitionspartner Jörg Schönbohm geschwächt. Die Wut über Hartz IV schadet nun auch der CDU

nordirland: Keine Einigung für Nordirland

Die dreitägigen Verhandlungen zwischen den nationalistischen und unionistischen Parteien Nordirlands gingen ohne Lösung zu Ende. Ulster wird weiter von London regiert. Vorerst

« Je m’oppose »

Holger Pfahls will doch nicht nach Deutschland. Das Pariser Untersuchungsgericht vertagt die Auslieferungsentscheidung auf den Oktober

kommentar: Sachsen

Nach 36 Jahren hat die NPD erstmals wieder den Einzug in ein Parlament geschafft. Während des Wahlkampfes traten sie gemäßigt auf - damit dürfte es erstmal vorbei sein

bildung: Der lange Schulweg

Das Geschrei von der deutschen Bildungsmisere ist übertrieben. Die Wende kommt, aber sie braucht Zeit

irak: Der Raub der Europäerinnen

Simona Torretta und Simona Pari dachten, niemand im Irak wünsche ihnen Schlechtes. Schließlich brachten die italienischen Helferinnen nur Gutes. Aber gerade das ist ihren Entführern unerträglich

Iran, Uran

Iran lässt sich nur durch Diplomatie von der Technik zur Anreicherung von Uran abbringen

Afghanistan: Hebammen in Uniform

Westliche Truppen sollen die Autorität Kabuls stärken – wie, davon haben Amerikaner, Briten und Deutsche je eigene Vorstellungen. Ein Frontbericht aus drei afghanischen Provinzen

Mit Platzpatronen

Russland droht mit Präventivschlägen gegen Terroristen im Ausland. Nur fehlen ihm dazu Waffen und Truppen

russland: Putin allein im Staat

Antiterrorkampf auf Russisch: Der Präsident schafft den Föderalismus ab und vollendet seine autoritäre Militärdemokratie

Die schwierigen Zwei

Polen und Deutsche - eine komplizierte Nachbarschaft. Gegen die Demagogen auf beiden Seiten hilft nur Europa

Ohne Springerstiefel

Erstmals seit 34 Jahren könnte die NPD wieder in einen Landtag einziehen. In Sachsen pflanzt sie Bäume und wirbt mit Harmlosigkeit

Osttrotz und Aufbruchspathos

Über wen ärgert man sich in Brandenburg? Über die schnellen Sachsen. Am Sonntag wird in beiden Ländern gewählt

un: Wir wollen da rein!

Deutschland schmiedet gemeinsam mit Japan, Brasilien und Indien ein Bündnis. Die vier wollen die Vorherrschaft der Ständigen Fünf im UN-Sicherheitsrat brechen

Der ewige Abschied

Machtkampf in Chinas ZK: Der eine mag von der Macht nicht lassen, der andere will endlich freie Bahn haben

Der Zickzack-Zauberer

John Kerry bricht ein. Die Zeit wird knapp für ihn, sich nochmals neu zu erfinden Von Thomas Kleine-Brockhoff

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Der Fremde

Franz Müntefering liebt Albert Camus, er trägt nie eine Uhr und denkt immer zwei Schritte voraus. Der SPD-Vorsitzende verkörpert die Seele der Partei und baut dennoch den Sozialstaat ab. Sechs Monate an der Seite eines Mannes, der die Hoffnung nicht aufgeben darf

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Börsenwahn

Hartmut Mehdorn will die Bahn unbedingt verkaufen

management: »Wir brauchen erfolgsabhängige Löhne«

Wie ist die Jobverlagerung ins Ausland zu stoppen? Sind Gehaltsabstriche bei VW und Opel unvermeidlich? Müssen Mitarbeiter auch für die Fehler des Managements geradestehen? Fragen an den Unternehmensberater Peter Strüven

arbeit: Mensch gegen Maschine

Computernutzer geraten oft außer Rand und Band, beschimpfen oder zerstören ihre Rechner. Der Schaden ist immens. Doch die Unternehmen kümmert das wenig

Der Kanzler war bei mir

BDI-Präsident Michael Rogowski ist der oberste Industrielobbyist. Mal wirkt er im Verborgenen, mal will er ganz offen den Umweltminister entmachten. Ein ZEIT-Gespräch über Machtfülle und Einflussverlust

Va banque

Französische Lebensversicherungen sollen mehr Geld in Start-ups investieren

Idee gut, Ausführung mangelhaft

Mit zahlreichen Gesetzen wollte die Bundesregierung Anleger besser schützen. Doch Lobbygruppen haben die Pläne durchkreuzt

Keine Angst vor Osteuropa!

Soll die EU das Steuerdumping der Beitrittsländer stoppen? Besser, sie würde die Steuern überall neu ordnen

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

gentechnik: Es grünt so grün

Das neue Gentechnikgesetz soll die Koexistenz von Ökologie und Biotechnik sichern - es wird das Gegenteil bewirken

Skalpell- Theater

Die Trennung der siamesischen Zwillinge als Medienhappening

»Billige Stimmungsmache«

Verbraucherschutzministerin Renate Künast wehrt sich gegen die Kritik am neuen Gentechnikgesetz. Die verbissene Debatte werde der Forschung in Deutschland schaden. Ein Gespräch

Entfernte Ernte

Viele der in den vergangenen Jahren genehmigten Freilandversuche mit gentechnisch veränderten Pflanzen wurden von Gentechnikgegnern zerstört. Ein Auszug aus der Liste der Anschläge

zahlen: Zwanzigeins in Ost und West

Ein Bochumer Professor will die Zahlensprechweise verändern (ZEIT Nr. 5/04). Jetzt stellt sich heraus: Das wurde schon vor 50 Jahren versucht Von Christoph Drösser

Trinken ist psycho

Das Hirn ist sensibel. Es genießt den Wein bereits, bevor die Flasche geöffnet ist. Listige Verkäufer nutzen das aus

Die Farbe des Geistes

Rotweine mit seelenvollen Namen und Etiketten im Vergleich. Und die Jury im Rorschachtest: Was sagt die Interpretation eines Weinflecks über uns aus?

Der Duft, das Herz, der Schöpfungsrausch

1947 veröffentlichte der ungarische Schriftsteller Bela Hamvas seine "Philosophie des Weins! - ein Jahr bevor die Zensur den kritischen Denker zum Verstummen brachte. Ein Auszug aus dem Werk

Gefühl in Zahlen

Die Statistik zeigt, wie sich die Ergebnisse von Weinproben manipulieren lassen Von Christoph Drösser

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Kunst: Wie viel Moral braucht die Kunst?

Kommende Woche wird in Berlin die umstrittene Ausstellung der Friedrich Christian Flick Collection eröffnet. Von Künstlern war in der Diskussion bislang nichts zu vernehmen. Nun reden sie

Flick und der Kanzler

Der Bundeskanzler wird es nicht leicht haben, sollte er auf der Eröffnungsfeier der Flick-Ausstellung sprechen

Presse: Die Angst vorm Geist aus Gütersloh

Das Bundeskartellamt erlaubt eine winzige Verschiebung in den Mehrheitsverhältnissen beim "Spiegel". Dadurch verlieren die Augstein-Erben ihr Vetorecht. Manche fürchten um die Unabhängigkeit des Magazins

Kulturerbe: Den Rest erledigen die Vollstrecker

Der Brand in der Anna Amalia Bibliothek beleuchtet die eigentliche Krise Weimars: Das Erbe der Dichter hat seine Selbstverständlichkeit verloren. Nun soll die Stiftung Weimarer Klassik reformiert werden. Eine Kommission ist schon bestellt. Aber lässt sich das nationale Kulturgut modernisieren? Von Volker Müller

Kino: Das faschistische Subjekt

Eine Welle deutscher Filme über die NS-Zeit rollt auf uns zu. Jetzt geht es um Hitler und Goebbels persönlich. Das Politische ist nicht mehr wichtig Von Georg Seesslen

Kino: Schwere Ware

Bei den 61. Filmfestspielen in Venedig ächzten die Bilder unter der Last der Bedeutung. Lebendiges Kino kam nur aus Asien

Oper: Musik denken

Pierre Boulez ist der Dirigent des Sommers. Nach seinem starken Bayreuther »Parsifal« gibt er in Luzern Meisterkurse für neue Musik

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Gefragt

Karl Geeck, 63 sammelte mit seinen Schülern Feldpostbriefe

+ Weitere Artikel anzeigen