Kompromisslos und konsequent sind Korsticks Interpretationen. Beethovens Diabelli-Variationen hat er bereits produziert, sie harren der Veröffentlichung. Neben ihnen könnte die Hammerklaviersonate fast harmlos klingen.

Ludwig van Beethoven: Sonate C-Dur op. 53 "Waldsteinsonate"; Sonate B-Dur op. 106 "Große Sonate für das Hammerklavier"

(Ars Musici 1365)

Franz Schubert: Klaviersonate B-dur D 960; Ludwig van Beethoven: Sechs Bagatellen op. 126 u. a.

(Ars Musici 1373)