Politik

Frauen in Irak: Nationalismus, Stammesrecht und Scharia

Bildungsprogramme und Wirtschaftswachstum verhalfen Frauen in Irak in den siebziger Jahren zu einer kurzen Phase stabiler gesellschaftlicher Verhältnisse. Seit Saddam Hussein 1980 den Krieg mit dem Nachbarland Iran begann, verschlechterte sich die Lage wieder

kommentar: Nur ein paar Fotos

Über den Streit um die IRA-Entwaffnung scheinen die Nordirland-Verhandlungen erneut zu scheitern. Dabei ist der nordirische Friedensprozess in Wirklichkeit nicht mehr umkehrbar

europa: Europa leuchtet

Alle wollen in die EU. Auch die Demokraten der Ukraine. Doch Europa muss sich seine neuen Mitglieder gut aussuchen. Dafür gibt es klare Kriterien

ukraine: Exportschlager Orange

Ist die ukrainische Revolution ansteckend? Russland rüstet sich zur Abwehrschlacht und muss sich doch kaum Sorgen machen

indien: Ein Riese wird erwachsen

Die größte Demokratie der Welt wird zum Rechtsstaat: Indien tastet die Privilegien religiöser Führer an und bemüht sich um Entspannung im Kaschmir-Konflikt

cdu: Nimm zwei

Ursula von der Leyen und Karl-Josef Laumann sollen Seehofer vergessen machen

spd: Agitation ohne Agenda

Franz Müntefering hat den Sozialdemokraten Schröders Reformen erklärt und der SPD wieder Mut gemacht. Doch jetzt verfolgt er eine gefährliche Strategie: Bis zur Wahl soll sich die Partei nichts Kräftezehrendes mehr vornehmen

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

china: Die China-Kracher

Der Werbeagenturchef Yun Li, die Galeristin Laura Zhou, der Bauernrebell Yang - junge Menschen wie sie treiben den Wandel in ihrer Heimat voran

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

airbus: Daimler bleibt stur

Der Versuch, einen Franzosen als alleinigen Chef beim Luftfahrt- Konzern EADS zu installieren, scheitert am deutschen Partner

klima: Deutschland im Fieber

Äpfel mit Sonnenbrand, Palmen an der Deutschen Bucht: Die Erderwärmung ist in der Bundesrepublik längst spürbar. Beweisaufnahme in einem überhitzten Land

Föderalismus: Gleichgewicht der Macht

Wenn Bund und Länder über Föderalismus streiten, geht es vor allem um Finanzen. Trotz guter Vorsätze denken beide Seiten nur an den eigenen Vorteil

usa: Putsch im Personalrat

Der Chef des kalifornischen US-Pensionsfonds Calpers stritt gegen gierige Manager und die Kumpanei in Aufsichtsräten. Jetzt ist Sean Harrigan abgesetzt worden – auf Betreiben des Terminators?

lettland: Brücke nach Osten

Gerade ist Lettland im Westen angekommen. Doch aus seiner Abhängigkeit von Russland kann sich das ärmste Land der EU nicht lösen

Zocken mit der Mafia

In keinem Land Europas gibt es mehr Spielkasinos als in Tschechien. Die Unterwelt verdient gut daran

was bewegt...: ...Claus Peter Zeitinger?

Er findet Marx sympathisch, will ein linker Bankier sein und ist das Schreckgespenst der Bürokraten in der Entwicklungshilfe. Mit günstigen Kleinkrediten hilft Claus Peter Zeitinger den Armen der Welt. Er selbst kommt dabei nicht zu kurz

banken: Wenn die Bank zur Kasse bittet

Mit Extragebühren und versteckten Klauseln halten sich Geldhäuser an ihren Kunden schadlos. Jetzt interessieren sich die Gerichte für die dubiose Preispolitik

Stiftung Rententest

Verbraucherschützer müssen sich von Produktprüfern zu Beratern und Lobbyisten wandeln

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Wahrheit im Walde

Trockenheit und Borkenkäfer machen Bäume krank. Ein Interview mit Matthias Berninger, dem für Forsten zuständigen Staatssekretär in der Bundesregierung

Wahrheit im Walde

Trockenheit und Borkenkäfer machen Bäume krank. Ein Interview mit Matthias Berninger, dem für Forsten zuständigen Staatssekretär in der Bundesregierung

medizin: Agil, aber tödlich

Krebszellen werden unterschätzt. Sie gelten als primitive Amokläufer, dabei sind sie raffinierte Spezialisten – vielseitig, geschickt, erfinderisch und kommunikativ. Vier Gelegenheiten für therapeutische Disziplinierung

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

NS-Mahnmal: Verwirrte Sinne, verlorene Namen

Nur ein paar Tage noch, dann steht die letzte Stele des Holocaust-Mahnmals in Berlin. Eine Wanderung durch diese Selbsterfahrungslandschaft, die von der Gegenwart erzählt und von der Geschichte schweigt

Interview: »Ich war ein Nichts«

Der amerikanische Architekt Peter Eisenman über seine jüdischen Wurzeln, die Angst vor dem Bauen und die therapeutischen Wirkungen seines Holocaust-Mahnmals

Erinnerungen an Malorossia

Einst wurde die Ukraine als kleines Russland bezeichnet. Heute herrscht dort ein Russenhass, der sich aus der Frustration über das gescheiterte kommunistische Experiment speist. Notizen aus einem gespaltenen Land

Franz-Joseph-Land

Auf dem Weg nach Westen: Der große Dokumentarfilm Carpatia zeigt die Kernlandschaft Osteuropas

Theater: Männer, auf euch ruht das System!

Kichernd kapituliert der Zeitgeist vor allen seelischen Abgründen. Andreas Kriegenburg stemmt Hebbels »Nibelungen«-Trilogie auf die Bretter der Münchner Kammerspiele

Kino: Extreme Liebe

In seinem Film »Samaria« erzählt der Koreaner Kim Ki-Duk vom Opfer einer verlorenen Generation

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

PISA

Die Studie im Überblick

schule: »Wir ernten erste Früchte«

Wie gut sind unsere Schüler? Was können Eltern, Lehrer und Kultusminister für eine bessere Schule tun? Ein Gespräch mit Manfred Prenzel, dem Leiter der deutschen Pisa-Studie 2003

Vorbild Polen

Erziehungswissenschaftler Wolfgang Hörner von der Universität Leipzig über den überraschenden Aufsteiger der neuen Pisa-Studie

+ Weitere Artikel anzeigen