1. Bei einer Geburtstagsfeier schlägt Manfred ein Spiel vor: Von den 10 Spielern wird jeweils ausgelost, ob sie eine wahre oder eine falsche Aussage machen müssen. Ein elfter Spieler (Konrad), der nicht erfährt, wer lügt und wer nicht, bekommt nur die Aussagen zu hören und soll dann herausfinden, wer gelogen hat und wer nicht. Gesagt, getan: Die folgenden Aussagen bekommt Konrad zu hören:

Manfred: "Martin und Kurt lügen."

Simon: "Entweder Johann sagt die Wahrheit, oder Horst lügt, aber nicht beides."

Horst: "Manfred sagt die Wahrheit."

Lars: "Martin oder Manfred oder Simon oder mehrere von diesen dreien lügen."

Johann: "Wenn Horst die Wahrheit sagt, dann auch Kurt."

Martin: "Wenn Michael die Wahrheit sagt, dann auch Manfred oder Lars oder beide."