DIE ZEIT: Sie sind in Ruanda geboren, in Nairobi auf die Hotelfachschule gegangen, haben mehr als tausend Menschen vor dem Tode bewahrt, sind in Brüssel Taxi gefahren, und nun verfilmte der Nordire Terry George Ihre Lebensgeschichte Hotel Rwanda . Wer sind Sie, Herr Rusesabagina?

Paul Rusesabagina: Ich bin immer stolz darauf gewesen, ein Hotelmanager zu sein.

ZEIT: Wenn der Hotelmanager jetzt seine Augen schließt und an Ruanda denkt, was sieht er?

Rusesabagina: Ich sehe tote Menschen.

ZEIT: Was fühlen Sie?

Rusesabagina: Mitleid.

ZEIT: Und was hören Sie?