Eigentlich sollten wir stolz sein auf unsere rotgrüne Bundesregierung. Da hatten wir über Jahre hinweg die internationale Solidarität vermisst, die wir gerade von einer Regierung ihrer ideologischen Provenienz so dringend erwartet hätten, und nun, spät, aber fulminant schlägt sie doch noch eine Bresche für die Ärmsten der Welt. Genauer gesagt, gleich zwei: Tobin und Kerosin heißen die Zauberformeln, mittels derer die Umverteilung von oben nach unten im Weltmaßstab organisiert werden soll. Hans Eichel setzt auf die internationale Besteuerung des Flugbenzins, während sich unser Kanzler in Davos mit der ganzen Spontanität, die ihm in weltgeschichtlichen Momenten eigen ist, an die Tobin-Initiative des französischen Präsidenten angehängt hat. International gesehen, ist das ja schon die halbe Miete, wenn die beiden aus der Mitte Europas sich auf so eine feine Idee einigen. Da werden die verbleibenden circa 179 Staaten der Erde kaum nachstehen wollen, oder? Denn das wäre der einzige kleine Haken der beiden Initiativen: Sie funktionieren am besten, wenn alle dabei sind. Oder noch genauer gesprochen: Sie funktionieren eigentlich nur, wenn alle dabei mitmachen.

Aber alle werden nicht mitmachen, diese ernüchternde Ahnung legt sich über den rosaroten Horizont der rot-grünen Eine-Welt-Offensive. Und, um die Perspektive noch weiter zu verdüstern: Unsere Matadore wissen das sogar. Der Kanzler gehörte einst selbst zu den lautesten Lachern, als sein Finanzminister Oskar L. von der Enteignung der Devisenspekulanten träumte. So macht sich am Ende einer kurzen Hoffnung eine eher bittere Vermutung breit: Auch auf der internationalen Bühne hantiert Rot-Grün derzeit mit allerlei Luftballons. Zur Strategie der Untätigkeit gehört es dabei, besonders laut zu klimpern, damit umso unbemerkter - nichts passiert. Bislang kannte man diese Methode nur aus der Innenpolitik, wo wir uns schon auf so schöne Sachen wie Ausbildungsplatzabgaben, Plebiszite oder Mindestlöhne gefreut hatten. Alles entschlafen. Aber irgendwann wünscht man sich, dass eines dieser kalkulierten Nietenprojekte laut explodiert. Und alle hinsehen.