Politik

diplomatie: Transatlantic Thaw?

At the Munich Security Conference, it was love and peace all round – except for a spectacularly bungled German call for NATO reform. But is the idea so wrong?

gedenken: Die Kerzen – und die Glatzen

Der Sonntag in Dresden hätte noch schlimmer ausgehen können. Umso mehr sollte man sich vergegenwärtigen, was ihm vor sechzig Jahren vorausgegangen war. Und den sechs Jahren davor…

landtagswahl: Simonis gegen Carstensen

Am Sonntag wird in Schleswig-Holstein gewählt. Vergangenen Dienstag trafen sich die zwei Spitzenkandidaten von SPD und CDU in einem TV-Duell

irak: Das "E-Wort"

Offiziell ist das Wort „Exit-Strategie“ in Washington und London tabu, trotzdem nehmen die Diskussionen über Truppenreduzierung in Irak zu

frankreich: Solidarität des Herzens – und des Kopfes

In Paris versammelten sich am Montagabend 2000 Zuhörer – darunter viele Prominente und Politiker – und an die dreißig Künstler zu einem Solidaritätskonzert für die im Irak entführten Journalisten: Pour Florence Aubenas, Hussein Hanoun et Giuliana Sgrena

Einsicht, nicht Gefühl

Die Stimmung zwischen Amerika und Europa wird besser – die Aufgaben werden noch härter

Eine von uns Lasst sie frei!

Die italienische Journalistin und ZEIT-Mitarbeiterin Giuliana Sgrena ist Pazifistin. Trotzdem wurde sie in Bagdad verschleppt. Warum?

porträt: Beruf: Augenzeugin

Irakische Terroristen haben eine der wenigen Journalistinnen verschleppt, die ihrem Volk in der Welt eine Stimme verliehen. Porträt einer radikalen Reporterin

usa: Die Cowboy-Demokraten

Amerikas demokratische Partei ist zerrissen: Soll sie rabiat gegen Bush opponieren – oder selbst nach rechts rücken? Ein Besuch in Colorado, auf der Ranch der Familie Salazar

Kulturbruch

Castros Feldzug gegen das nationale Heiligtum der Kubaner

Vor der Revolution

In Nordrhein-Westfalen sollen Abgeordnete künftig anders bezahlt werden

Der nächste Despot

Im Togo folgt ein Eyadéma auf den anderen. Für die reichen Länder ist das eine willkommene Ausrede, um sich nicht zu engagieren

visa: Fischer schweigt

Doch der Skandal um den Visa-Erlass des Außenministeriums ist nicht mehr wegzureden

Der Bär und der Wolf

Wahlkampf in Schleswig-Holstein: Peter Harry Carstensen (CDU) und Wolfgang Kubicki (FDP) wollen regieren. Eine kuriose Vorstellung

Cool reicht nicht

Die Nazis sind modern – die Strategien gegen sie noch nicht

spd: Rätselhafte Glückshormone

Schröder und Müntefering geht es wieder gut. Aber wie geht es der SPD, gibt es sie noch? Besuch bei einer Partei, die ihre Seele sucht und sich vor neuen Reformen fürchtet

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Suche: Liebe Biete: Mich

Fast fünf Millionen Deutsche suchen ihren Partner im Internet. Effizientes Anbahnen ersetzt Romantik - aber wer mit seinen Wünschen aufdem Boden bleibt, hat tatsächlich Chancen auf ein Happy End

interview: Von null auf hundert

Warum die Vernunftehe besser ist als eine Liebesheirat, erklärt Robert Epstein, Psychologe bei der amerikanischen Zeitschrift »Psychology Today«

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

tarifverhandlungen: Dienst unter Druck

Bezahlung nach Leistung, flexible Arbeitszeiten und Wettbewerb: Millionen Beschäftigte im öffentlichen Dienst erleben eine Revolution

Billiger Köder

Ihre Preise decken nur selten die Kosten. Wie sich die deutschen Baufirmen ruinieren

finanzpolitik: »Mehr kann ich nicht tun«

Bundesfinanzminister Hans Eichel lehnt es ab, die Unternehmensteuern zu senken. Ein ZEIT-Gespräch über Staatsschulden, Reformen und die Grenzen der Finanzpolitik

Chancen für Siemens

Der Argentinier Estrada hat die Klimaschutzverhandlungen vor sieben Jahren zum Erfolg geführt. Nun hofft er auf einen Boom für saubere Technologien

Vergiftete Atmosphäre

Im Betrugsprozess gegen den Verlagserben Alexander Falk macht der Richter eine schlechte Figur

bahn: Ausgebremst

Im Streit um mehr Wettbewerb auf der Schiene ist ein Kompromiss in Sicht

autoindustrie: Der Fluch der goldenen Zeiten

Schwache Marken, magere Renditen, teure Pensionäre: General Motors, der weltgrößte Autohersteller, steckt tief in der Krise. Verzweifelt suchen die Bosse in Detroit nach Auswegen – auch für die deutsche Tochter Opel

Trauerspiel

Frust in Italien: Keiner will die Autosparte von Fiat übernehmen

banking: »Dr. Evil« und die Aufsicht

In einer beispiellosen Aktion hat die Citigroup die Kurse europäischer Staatsanleihen manipuliert. Und das ist nur der jüngste Skandal für die größte Bank der Welt und ihren Chef Charles Prince

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

hirnforschung: Knetmasse der Kultur

Das Gehirn ist erstaunlich formbar. Musik und Folter, Tsunamis und Postleitzahlen hinterlassen ihre Spuren in den grauen Zellen. Das Wechselspiel von Welt und Hirn können Geistes- und Naturwissenschaftler nur gemeinsam erklären

Wie die Angst in den Kopf kommt

Traumatische Erlebnisse lehren das Gehirn, sich zu fürchten. Die Furcht zu verlernen ist schwer. Ein Gespräch mit dem Psychologen Thomas Elbert

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

berlinale 2005: Man to Man

Von Régis Wargnier, Frankreich/Großbritannien/Republik Südafrika 2004; mit: Joseph Fiennes, Kristin Scott Thomas, Ian Glen, Hugh Bonneville

berlinale 2005: Thumbsucker

Von Mike Mills USA 2004; mit: Lou Taylor Pucci, Tilda Swinton, Keanu Reeves, Vincent D’Onofrio, Vince Vaughn

berlinale 2005: Gespenster

Von Christian Petzold, Deutschland/Frankreich 2004; mit: Julia Hummer, Sabine Timoteo, Marianne Basler, Benno Fürmann u.a. Sterne: ***

Expedition Aberglaube

Eine Ausstellung in London zeigt Joseph Beuys - als typisch deutschen Künstler, der sich dem Germanenkult weiht und Auschwitz verdrängt

Die Freiheit lernen

Syrien gilt den Amerikanern als Schurkenstaat. Doch das Land und sein junger Präsident versuchen sich an einer arabischen Perestroika. Sogar offene Regimekritik ist möglich – mit den Mitteln der Kunst

Diese Stadt ist meine Droge

Wo die Welt sich rundet: Der Schriftsteller Norman Manea über sein New York – nach dem 11. September und kurz vor der großen Christo-Kunstaktion im Central Park

Fremd in der eigenen Haut

Leute in Not sind auch komisch, Leute im Glück sind auch traurig. Die Schweizer Theaterregisseurin Barbara Frey erforscht die seltsame Doppelnatur des Menschen

Mühsal mit anderen Mitteln

»Was wollt ihr denn« – Volker Brauns widerspenstiges Stück über das Nichtstun als Herausforderung. Eine Uraufführung in Senftenberg

Gebt eure Schuld zu!

Frieden zwischen Israelis und Palästinensern ist möglich – aber nur, wenn beide Seiten auf ihre Opferrolle verzichten

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Bildungsreform: Der Präsident

Johann-Dietrich Wörner, 50, Professor für Massivbau und Statik, ist seit 1995 Präsident der Technischen Universität Darmstadt. Seitdem kämpft er für Hochschulautonomie

Bildungsreform: Der Rektor

Diether Brandenburg, 62, ist Oberstudiendirektor und leitet die Berufsbildenden Schulen Cuxhaven. Der Schulversuch macht ihn zum Manager

Studiengebühren: Vorsicht, Mythenbildung!

Seit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts wird der Streit um Studiengebühren heftiger. Gegner und Befürworter greifen zu fragwürdigen Argumenten. Aufklärung in sieben Punkten

+ Weitere Artikel anzeigen