Gehen der Psychologie die Themen aus, oder warum erforscht man Immobilienleerstand?

Ich wäre nie auf die Idee gekommen. Die Anregung stammt aus der Immobilienbranche. Bislang spielten ungenutzte Räume in der Psychologie keine Rolle, sondern nur das Gegenteil: Die Forschung beschäftigt sich mit zu vollen Räumen.

Die Psyche leidet also wirklich unter Leerstand?

Ja. Da sind zwei betroffene Gruppen zu unterscheiden: einmal Menschen, die direkt in ihrer Firma oder im Umfeld mit leeren Büros konfrontiert sind.

Angestellte berichten von trüber Stimmung, schlechtem Betriebsklima, Motivationsproblemen und sinkender Identifikation mit dem eigenen Unternehmen. Ihre Furcht wächst, demnächst selbst auf der Straße zu stehen.

Die andere Leidensgruppe sind die Marktakteure, die versuchen, Immobilien zu vermieten. Die bedrückt die Abwärtsspirale auf dem Markt und das Angstklima.

Leer stehende Büros symbolisieren die Wirtschaftslage.