Wer Jura studieren will, aber noch nicht so recht weiß, was ihn im Studium erwartet, kann sich um einen von 50 Plätzen des Schülercampus Jura 2005 bewerben. Das ist ein einwöchiger Kompaktkurs an der Bucerius Law School in Hamburg, einer privaten Jura-Universität, die von der ZEIT-Stiftung getragen wird. Vom 31. Juli bis 6. August geben dort Fachleute Einführungen in die Grundlagen der Rechtswissenschaften, Juristen erzählen von ihrem Berufsleben, und Studenten beantworten Fragen zum Studium. Der Schülercampus kostet 350 Euro für Veranstaltungsprogramm, Unterbringung und Verpflegung.

Bewerbungsschluss ist der 4. April. Weitere Informationen unter www.schuelercampus.de

Der Deutsche Arbeitgeberpreis für Bildung wird am 3. November in den Kategorien Schule, Hochschule, Berufsschule und Betrieb verliehen.

Ausgezeichnet werden die besten Konzepte zur Personalentwicklung und Weiterbildung von Lehrkräften und Ausbildern. Jede ausgezeichnete Initiative bekommt ein Preisgeld von 10 000 Euro. Einsendeschluss ist am 20. Mai.

Weitere Informationen: www.bda-online.de

Mit dem Kurt-Tucholsky-Preis für literarische Publizistik werden deutschsprachige Publizisten und Journalisten ausgezeichnet, die zeitgeschichtlichpolitische Vorgänge in der kleinen Form wie Essay, Satire, Lied, Groteske, Traktat oder Pamphlet verarbeiten. Das Preisgeld beträgt 3000 Euro. Die Arbeiten sollten in den letzten fünf Jahren erschienen oder unveröffentlicht sein. Möglich sind auch Vorschläge zur Auszeichnung eines Lebenswerks. Bis zum 31. März sind Bewerbungen möglich.

www.tucholsky-gesellschaft.de