Nach Schätzungen des Bevölkerungskomitees der Vereinten Nationen braucht Spanien Einwanderer, und zwar jedes Jahr rund 250 000, wenn es seine Bevölkerungszahl stabil halten will. Der außerordentliche Prozess zur Ordnung der Einwanderungsströme nach Spanien ist Ergebnis eines breiten Dialogs zwischen Regierung, Gewerkschaften, Arbeitgeberverbänden und Hilfsorganisationen. Ordnung, das verhehlt die Regierung dabei nicht, bedeutet vor allem Integration in den Arbeitsmarkt.