Dass Kunst überall ist, hat schon Andy Warhol gewusst. Wie groß der Marktwert dieser Überallkunst ist, lässt sich derzeit auf den Internet-Seiten des Auktionshauses eBay verfolgen. Dort gibt es 100 gerahmte Fotografien eines Handys zu ersteigern, auf dem eine SMS-Nachricht zu lesen ist. Saftarsch steht da, mehr nicht. Der Absender ist Tracey Emin, das ungezogene Wunderkind der britischen Kunstszene. Emin hat seit Anfang der neunziger Jahre ihr Privatleben zur Kunst gemacht. Unter anderem zeigte sie von ihr gemalte Ölbilder, die sie selbst zerstört hatte. Später stellte sie ihr Bett und die dazugehörigen Geschichten aus. Der Verkäufer hält sich im Übrigen bei der Versteigerung genau an die Worte der Künstlerin. Für mich kann sogar eine SMS-Nachricht Kunst sein, hatte sie einmal erklärt, ganz im Geiste Warhols.

Innerhalb der ersten Stunden wurden zwei Fotografien verkauft - für jeweils 20 Pfund.