Roher Knoblauch brennt auf der Zunge. In der Tat sind es thermische Rezeptoren, die auf die scharf machende Schwefelverbindung Allicin in der Knolle reagieren. Sie sitzen in schmerzempfindlichen Nervenzellen. Das fanden Forscher am The Scripps Research Institute im kalifornischen La Jolla heraus (Current Biology, Bd. 15, S. 929). Durch Erhitzen wird Allicin umgewandelt, deshalb schmeckt gebratener Knoblauch milder.

Gene überschreiten Grenzen zwischen den Arten auch auf natürliche Weise.

Matthias Habetha und Thomas Bosch von der Universität Kiel berichten im Journal of Experimental Biology, dass sie im Erbgut eines Süßwasserpolypen ein aktives Pflanzengen entdeckt haben. Es stammt von einer Alge, mit der das Nesseltier in Symbiose lebt.

Ein gutes Gedächtnis kann tödlich sein, zumindest für Taufliegen. Um Langzeiterinnerungen anzulegen, brauchen die Insekten Eiweiße und damit Energie. Deshalb sterben sie bei Wasser- und Nahrungsentzug im Schnitt vier Stunden früher als Artgenossen, die Erinnerungen nur kurzzeitig gespeichert haben. Dies berichten Wissenschaftler der Universität im schweizerischen Fribourg (Science, Bd. 308, S. 48).