Schiffbruch erweitert den touristischen Horizont: Lemuel Gulliver schlägt sich durch, darin seinem sieben Jahre zuvor erschienenen Kollegen Robinson Crusoe nicht unähnlich. Auf zu den Zwergen nach Liliput, dann gleich zu den Riesen nach Brobdingnag. Rufus Beck gibt Gullivers Reisen frisch, mit aufgehellter Stimme, spricht einen Gulliver, der sich selbst immer ein wenig wundert, was er da erlebt. Der Mitteilungsdrang aber braucht einen ausgeruhten Hörer, auch der umsichtig gekürzte Text ist dicht und voll grotesker Situationen (Textbearbeitung: Sybil Gräfin Schönfeldt - Hörbuch Hamburg - 3 CDs, 218 Min., 22,90 e). Jonathan Swifts Fantasie fliegt weiter und höher, ungefähr zwei Meilen hoch. Ein großer, dunkler Körper schiebt sich vor die Sonne, die Fluginsel Laputa schwebt heran. Die dritte der großen Reisen beginnt, und Rufus Beck zeigt keine Müdigkeit. Auf der vierten Reise belohnt er uns dann mit der fälligen Portion Artistik in der Stimme. Ohne ein leichtes Wiehern ist die Landessprache im Reich der weisen Pferde nicht zu meistern.