Unter www.teddy-in-munich.de bieten Sie Pauschalarrangements für Stofftiere an. Was verbirgt sich dahinter?

Das hat die Sachbearbeiterin beim Kreisverwaltungsamt München auch gefragt und dann fünf Minuten lang mit ihrem Chef verhandelt. Jetzt bin ich angemeldet mit Internet-Shop, Transport von Spielzeug und fotografischen Tätigkeiten. Ganz konkret: Kunden schicken mir zu einem verabredeten Termin ihr Stofftier und bekommen es nach einer Woche mit einem hochwertigen Fotoalbum zurück, das den Aufenthalt ihres Lieblings dokumentiert.

Im Film schickte die Pariser Fee Amélie für ihren Vater einen Gartenzwerg um die Welt, die Österreich-Werbung lässt auf Plakaten zwei Pinguine durchs Land touren. Und warum sollte der gemeine Teddy von nebenan auf Reisen gehen?

Viele Bären oder andere Stofftiere haben viel durchgemacht. Sie wurden platt gelegen, mussten Liebeskummer mit ansehen, oft monatelang unbeachtet im Regal sitzen, die Ohren sind angeknabbert, oder der Rücken hat einen Riss. Eine Reise ist eine tolle Gelegenheit, damit die Knopfaugen mal etwas anderes sehen.

Reisen Stofftiere denn überhaupt gern allein, ohne ihren gewohnten Begleiter?

Für viele Besitzer ist es in der Tat ein Problem, ihren Liebling einzupacken und zur Post zu bringen. Zum Oktoberfest können Stofftiere deshalb auch persönlich abgegeben werden. Während die Besitzer auf der Wies'n feiern, erleben die Tiere ein stofftiergerechtes Begleitprogramm. Und wenn ein Teddy gar nicht gern allein reist, darf auch schon mal ein Plüschfreund ohne Mehrkosten mitkommen. Auf der anderen Seite hat der Bär nach der Heimkehr eine Mördergeschichte zu erzählen.

Wen haben Sie als Kunden?