Politik

Sein fester Wohnort: Worte

Mobil wie kaum einer - Peter Glotz war stets unterwegs, als Intellektueller, als Bildungsreformer, als Provokateur in der SPD

Plopp, machte das Handy

Staatsbesuch in Schleswig-Holstein, König Harry trifft die Prinzessin von Thailand. Ein Protokoll

Weniger hilft mehr

Eine Kleinstadt in Sachsen-Anhalt will sich selbst heilen - mit den Mitteln der Homöopathie

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Interview: »Die Reichen werden bezahlen«

Kirchhofs Vorstoß ist ein Anfang, sagt der CDU-Finanzexperte Friedrich Merz. Ein ZEIT-Gespräch über die Steuerreform und das Freiheitsverständnis der Union

Steuern: Wo sind bloß die 418 Ausnahmen?

Genau 418 Ausnahmetatbestände will Paul Kirchhof aus dem deutschen Steuerrecht streichen und so seine große Reform finanzieren. Aber welche sind es nun? Antworten bleiben aus

Steuern: Steuerparadies praktisch

Der Reformvorschlag von Paul Kirchhof wirft viele Fragen auf. Was wird aus sozialen Organisationen? Wie funktioniert der Übergang? Wer zahlt heute schon wieviel? Wir geben Antworten

Steuern: Nichts für den Bierdeckel

Für Wachstum und Arbeitsplätze müssen vor allem die Unternehmensteuern reformiert werden. Doch ausgerechnet hier sind die Parteiprogramme dünn

Wahl: Ende der Ostpolitik

Die CDU hat zu Ostdeutschland nichts zu sagen. Angela Merkel will nicht, die Partei kann nicht

Mit dem Diplom in die Schuldenfalle

Banken bieten die ersten Kredite zur Finanzierung des Studiums an. Wer sie in Anspruch nimmt, darf keine Nachsicht erwarten, wenn die Karriere einknickt

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Embryonenforschung: Lizenz zum Klonen

Er ist deutscher Staatsbürger, aber er arbeitet im englischen Exil. Denn seine Forschung ist hier verboten. Miodrag Stojkovic klont menschliche Embryonen

Computer: Digitale Kalligrafie

Nur mühsam lassen sich Wörter in Handcomputer und Handys eintippen. Eine neue Technik beschleunigt die Eingabe enorm

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

polen: Auf der Suche nach dem verlorenen Sinn

Vor 25 Jahren wurde in Polen die unabhängige Gewerkschaft Solidarnosc gegründet – eine Revolution, an deren Ende ganz Osteuropa frei wurde. Heute werden die Helden von einst mit Dreck beworfen

gesellschaft: Weißer Mann – was nun?

Wer die Wahl am 18. September gewinnt, ist völlig irrelevant. Denn im globalen Wettstreit droht der westlichen Kultur sowieso der Untergang. Ein Nachruf zu Lebzeiten

Mängelhaus

Mit wenig Wagemut: In Brühl wird das neue Max-Ernst-Museum eröffnet

Schule des Sehens

Hubertus Siegerts beeindruckender Dokumentarfilm Klassenleben über das gemeinsame Lernen von Behinderten und Nichtbehinderten

polen: Begreifen, was wir zu tun wagten

Vor 25 Jahren wurde in Polen die unabhängige Gewerkschaft Solidarnosc gegründet – eine Revolution, an deren Ende ganz Osteuropa frei wurde. Heute werden die Helden von einst mit Dreck beworfen

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

+ Weitere Artikel anzeigen