Die teilweise durch Brücken verbundenen Inseln, auf die uns ZEIT-Leser Heinrich Motzer aufmerksam macht, liegen an einer »der schönsten Hafeneinfahrten des ganzen Kontinents« und zählen wegen ihrer Festungsanlagen »laut Unesco zum Weltkulturerbe der Menschheit«. Herr Motzer erwähnt auch den Tanz, der in dem Land, zu dem die Inseln heute gehören, mit großer Leidenschaft gepflegt wird. Aber dieser Hinweis würde dieses Rätsel viel zu einfach machen.

Erzählen wir lieber, dass die Festungen im 18.Jahrhundert von einer Macht weiter in Westen gegen eine weiter im Osten angelegt wurden und zeitweise von rund 4600 Menschen bewohnt wurden.

Rafi Reiser

Auflösung aus Nr. 41:

Die Isla del Rey (»Königsinsel«) gehört zum Archipel der Perleninseln im Golf von Panama