Erstens, es geht mir gut. Zweitens, ich glaube, dass sehr viel Arbeit vor uns liegt.

Angela Merkel, designierte Bundeskanzlerin, am Tag der Entscheidung auf die Frage, wie es ihr gehe

Die Richtlinienkompetenz ist kein Gnadenrecht einer Partei oder eines Koalitionspartners, sondern in der Verfassung festgeschrieben.

Wolfgang Böhmer, Ministerpräsident Sachsen-Anhalts (CDU), zu den Kompetenzen der künftigen Kanzlerin

Natürlich trägt die Kanzlerin eine besondere Verantwortung, aber man muss das als gemeinsame Aufgabe sehen.

Edmund Stoiber, designierter Wirtschaftsminister (CSU), zum selben Thema

Wenn man auf gleicher Augenhöhe verhandeln und regieren will, kann es nicht sein, dass einer einsame Entscheidungen trifft.