Die Wahl der Waffen fällt in dieser Woche sehr verschieden aus. Die einen kämpfen mit Häppchen und Visionen, die anderen mit einer Drohung. Im Future-Store von Metro haben Einkaufswagen einen Bildschirm BILD

An diesem Donnerstag laden die Metro Group, SAP, IBM, Siemens und andere Konzerne in den Leibniz-Saal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Sie gehören zu den größten Unternehmen der Welt, in ihren Branchen sowieso. Vor kurzem haben sie eine gemeinsame Organisation – das Informationsforum RFID – gegründet, um ihre Interessen an der Durchsetzung einer neuen Technologie zu bündeln. Der Abend im Leibniz-Saal ist ihr erster großer, gemeinsamer Auftritt vor Bundestagsabgeordneten, Beamten aus diversen Ministerien und Journalisten.

Tags zuvor hatten die erklärten Kritiker der Konzerne, die Deutsche Vereinigung für Datenschutz (DVD) und die Bürgerrechtler der Organisation Foebud, einen Forderungskatalog an das Bundeswirtschaftsministerium geschickt.

Beide Seiten wollen die Politik auf ihre Seite ziehen. Und dabei eskaliert der Streit um eine Schlüsseltechnologie für die kommenden Jahre: Es geht um das Internet der Dinge.

Für jeden Logistiker ein Traum: Pakete wissen künftig, wo sie hinsollen

Der Software-Konzern IBM verspricht in einem Werbespot, dass Pakete in ein paar Jahren selbst wissen, wo sie hinsollen. Man muss sie dann nur von ferne abtasten. Einen elektromagnetischen Impuls senden. Und schon werden sie eine Nummer nennen. In Verbindung mit den Daten des Versenders wird dann in Sekundenbruchteilen klar, woher die Pakete kommen. Und wohin ihr Weg sie führt.

Für jeden Logistiker ist das ein Traum, an dessen Anfang die Entwicklung eines entsprechenden Funkchips stand. Der misst inzwischen weniger als einen Millimeter im Quadrat und ist von einer kleinen Antenne in Form einer Spirale umgeben. Letztere kann elektromagnetische Wellen empfangen und in Strom umwandeln, und wenn das geschieht, funkt der Chip die auf ihm gespeicherten Informationen in den Äther. Diese Technik heißt Radio Frequency Identification, kurz RFID.