Politik

Irak: Hoffnung + Qual

Eine Videobotschaft der deutschen Geiseln René Bräunlich und Thomas Nitzschke zeigt, dass sie nach sechzig Tagen Geiselhaft im Irak psychisch am Ende sind. Doch lassen sich auch ein paar ermutigende Dinge feststellen

SPD-Vorsitz: Hinter mir das Vakuum

Kurt Beck ist der dritte SPD-Chef innerhalb eines halben Jahres. Daheim, in Rheinland-Pfalz, ist er populärer Landesvater. In Berlin ist er schlicht die einzige Alternative

Sozialdemokraten: Diese Partei schafft jeden

Früher waren die Wechsel an der SPD-Spitze immer historische Ereignisse. Der Rücktritt von Matthias Platzeck zeigt: Jetzt sind sie nur noch Szenen eines Niedergangs

Zuwanderung: Der Gipfel ruft

Angela Merkel macht Integration zur Chefsache: Zum ersten Mal soll im Kanzleramt mit den Einwanderern geredet werden – nicht nur über sie

Ideologie des Nichtstuns

Die Geschichte der deutschen Einwanderungspolitik ist eine Kette von Versäumnissen und leeren Worten

Kein Basta, kein Avanti

Nach den Wahlen in Italien: Zwar hat die Linke hauchdünn gesiegt, aber Silvio Berlusconi wird mächtig bleiben - ob als Politiker oder als Unternehmer

Papst der Zumutung

Ein Jahr Benedikt XVI.: Er will kein Moralprediger sein, aber einen Kulturkampf gegen die totale Diesseitigkeit führen. Was Joseph Ratzinger aus einem unmöglichen Amt macht – und warum sein Sekretär sich wie ein Schneepflug fühlt

Nahost: Keine Suppe für Islamisten

Was tun mit der radikalreligiösen Regierung in Palästina? Israel will die Hamas isolieren und boykottieren, die Europäer quälen sich noch mit der Entscheidung

Terrorismus: Sind so viele Osamas

Ein Untersuchungsbericht zu den Anschlägen von London beunruhigt mit der Erkenntnis: Was al-Qaida ist, bestimmt die weltweite Basis

Europa: NEE

Die EU treibt ihre Erweiterung voran. Bei den Bürgern macht sie sich damit immer unbeliebter. Was sagt eigentlich der zuständige Kommissar Olli Rehn dazu?

Iran - USA: Amerikas Wunde

Über eine alles verzehrende Leidenschaft zweier Staaten, die in eine globale Krise umschlagen könnte

Der Weinkrieg

Sie heißen Piratenlagune oder Zigeunerseele: Nun verbietet Russland den Import georgischer und moldawischer Weine. Dahinter stecken handfeste geopolitische Interessen

Dieter Grasedieck

Ein SPD-Abgeordneter resozialisiert einen Ex-Extremisten

Kulturhauptstadt: Essen im Glück

Erst kommt ThyssenKrupp (zurück) - jetzt wird die Stadt in Nordrhein-Westfalen auch noch Europäische Kulturhauptstadt 2010.

Nach uns die Flut

Flussaufwärts hielten die Elbdeiche. Um so mehr Wasser kam in Niedersachsen an. Nun werden dort Städte überschwemmt

Kinder-Edition: Schulwelt von einst

Band 7 der ZEIT Kinder-Edition: Agnes Sapper berichtet von den Freuden und Ängsten einer Erstklässlerin am Ende des 19. Jahrhunderts

Österreich: Kunst am Bau

Klosterneuburgs Chorherren stapelten hier ihre Weinkartons. Nun entdecken sie in dem Lager ein einst eilig verlassenes Barockjuwel

Österreich: Der Mensch ist kein Baum

Ein Österreicher in der Welt: Boris Buden, 47, war Jugoslawe, wurde österreichischer Staatsbürger und bleibt Kroate. Mit seiner Familie zieht er als Wissenschaftsnomade durchs Leben.

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Automobil: Losfahren, bitte!

Bei Daimler wird schon saniert, bei VW wird noch gestritten. Ihre Fabriken auslasten können beide Konzerne auf absehbare Zeit nicht

USA: Festung Amerika

Ob Menschen, Waren oder Kapital: Die USA bauen immer neue Hürden gegen die Freizügigkeit – und gefährden damit nicht nur sich, sondern auch andere Länder

USA: Wie viel kostet der Irak-Krieg?

Anfangs träumten amerikanische Regierungsstrategen, der Einmarsch könne sich selbst finanzieren. Heute wissen sie: Der Krieg kostet Hunderte von Milliarden

Tiere: Zurück in den Käfig

Jahrelang kämpften Tierschützer für die Freiheit der Hühner. Die Vogelgrippe macht nun Legebatterien wieder hoffähig

Was die Pleite übrig lässt

Die Arbeiter, Angestellten und ihre Chefs sind aus den Fabriksälen und Büros verschwunden. Übrig bleibt das, was niemand haben wollte - Zeugnisse der Vergänglichkeit ökonomischen Erfolgs

Altersvorsorge: Risiko des langen Lebens

Rentenversicherer locken Kunden mit Versprechungen, die sie später kaum einhalten können. Um ihre Produkte zu verkaufen, tricksen sie mit der statistischen Lebenserwartung

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Beckett: Der Seher

Wir haben ihn überlebt, aber wir werden ihn nicht überwinden. Zum 100. Geburtstag des Schriftstellers Samuel Beckett

Beckett: Mit ihm waren wir glücklich

1975 hat Beckett »Warten auf Godot« in Berlin selbst inszeniert. Heute warten Wladimir, Estragon und Lucky noch immer – heiter. Ein Gespräch mit Becketts Lieblingsschauspielern Horst Bollmann, Klaus Herm und Stefan Wigger

Beckett: Im Lichtstrahl der Gefangenen

Von wiehernden Maultieren und anderen Schwierigkeiten beim Übersetzen und im Umgang mit Beckett – von seinem Autofahrstil ganz zu schweigen

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Vorteil Studium

Warum es sich lohnt zu studieren, was Personalchefs von Berufsanfängern erwarten. Ein Gespräch mit der Arbeitsmarktexpertin Jutta Allmendinger

+ Weitere Artikel anzeigen