Vorbei an gewaltigen Eisbergen und riesigen Klippen, pflügt Kapitan Dranitsyn durch die Schollen. Ziel sind die Inseln im Franz-Josef-Land: Der russische Eisbrecher ist mit Gästen des auf Polarregionen spezialisierten Veranstalters Oceanstar auf einer zweiwöchigen Expeditionstour durch die Arktis. Ihre in österreichischen Diensten stehenden Entdecker Weyprecht und Payer haben die Inselgruppe, die heute zu Russland gehört, zu Ehren ihres Kaisers auf seinen Namen getauft. Eine der Inseln ist Bell Island. Mit etwas Glück schwimmen beim Besuch des Eilands ein paar Wale vorbei. Ganz nah dran an Walrossen sind die Passagiere bei einem Besuch der Stolichky- und Appolonov-Inseln.

Termin: 17. bis 28. Juli, Schiffstour inklusive Flügen je nach Kabinenunterbringung ab 9190 Euro. Auskunft: Oceanstar, Tel. 06103/571890,www.oceanstar.de

Tagsüber auf dem Donauradweg radeln und abends mit dem Schiff ganz entspannt den nächsten Hafen ansteuern – das steht bei Rad & Reisen auf dem Programm. Drei Länder in acht Tagen lernen die Teilnehmer auf der Strecke Passau–Budapest und zurück kennen. Nach der ersten Tour von Tull nach Wien bringt das Schiff die Biker in die slowakische Hafenstadt Komarno, von dort geht es durch kleine malerische Bauerndörfer in die ungarische Bischofsstadt Esztergom mit ihrer Renaissance-Basilika. Die Donaumetropole Budapest wird besucht und anschließend durch den Nationalpark Donauauen zurück nach Wien geradelt. Mit einem Galadinner an Bord endet die Radlerkreuzfahrt.

Nächster Termin: 1. Juli. Kreuzfahrt mit sieben Übernachtungen, Vollpension und Leihfahrrad ab 475 Euro. Rad & Reisen, Tel. 0043-1/40538730,http://www.radreisen.at

Action im Teutoburger Wald, Mountainbike-Kursus im Südharz oder Party im italienischen Sommercamp – der Katalog des Deutschen Jugendherbergswerks stellt über 430 Reisen im In- und Ausland vor. Zusammen mit ihren Vätern können beispielsweise Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren in der Flensburger Museumswerft bei der Herstellung traditioneller Holzboote helfen. Es wird gehobelt, gebeitelt und gesägt. Wer Lust hat auf ein maritimes Souvenir, baut sich Stechpaddel oder Flaggenstöcke einfach selbst. Weit gefächert ist die Palette der europäischen Reiseziele für Jugendliche in Europa, sie reicht vom Karatekurs in Baden-Württemberg bis zum Sprachaufenthalt in Saint-Malo.

Der Katalog »DJH Reisen 2006« kann angefordert werden unter der Tel.-Nr. 05231/740110,www.djh-reisen.de