Nichts Besseres weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen, Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei, Wenn hinten, weit in der Türkei, Die Völker aufeinander schlagen.
Goethe, FAUST I

Der Krieg ist der Vater aller Dinge.
Heraklit

Krieg. Es würde genügen, den Feind wissen zu lassen: Kommt bloß nicht! Wir haben Typhus.
Jules Renard

Von der irakischen Seite hörte man Freudenschreie und Schüsse in die Luft. Sie tanzten. Auf unserer Seite weinten alle.
Sadeg Zarif, ehemaliger iranischer Kindersoldat, über das Ende des Kriegs mit dem Irak

Der Heldentod (…) ist politische Münze, ist als solches Falschgeld (…)
Heinrich Böll, Worte töten Worte heilen

Die Amerikaner lieben Coca-Cola. Wir lieben den Tod.
Taliban-Kämpfer nach Beginn der amerikanischen Bombenangriffe

Lieber für eine Sache sterben als für nichts leben.
Eduardo Umana Mendoza, kolumbianischer Menschenrechtler, Ermordet 1998.