Einst ging der Trend zum Zweitauto, heute geht er erkennbar zum Zweithandy. Anfang August gab es in Deutschland erstmals mehr Mobilfunkanschlüsse als Einwohner: 82,8 Millionen Handys gibt es derzeit landesweit, so der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) Anfang der Woche. Angesichts des steten Anstiegs der Zahlen seit dem Jahr 2000 war absehbar, dass diese Marke demnächst erreicht würde. Der Verband indes hatte damit erst für Ende 2006 gerechnet. © ZEIT-Grafik/Quelle: Bitkom BILD