Welt in ZahlenDramatischer Anstieg

Entwicklung der weltweiten CO2-Emissionen 2000 bis 2005 (in Prozent) von Hauch-Fleck

Dass CO2-Emissionen zur Erwärmung der Erdatmosphäre beitragen, ist inzwischen ziemlich unumstritten. Deshalb haben sich auch die Unterzeichner des Kyoto-Protokolls verpflichtet, diese zu reduzieren. Doch weltweit ist die CO2-Emission in den vergangenen fünf Jahren dennoch erheblich gestiegen – um immerhin 13,9 Prozent. Mit einer Zunahme von 29,1 Prozent liegen die Entwicklungs- und Schwellenländer dabei an der Spitze. Aber auch innerhalb der EU-15 hat sich die Emission in dem genannten Zeitraum um 4,2 Prozent erhöht.

Zur Startseite
 
Schreiben Sie den ersten Kommentar!

    Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

    • Schlagworte Umweltpolitik | Finanzen | Kyoto-Protokoll | Schwellenland
    Service