In der ZEIT Nr. 8/07 träumte die italienische Modeschöpferin Donatella Versace von Hillary Clintons Kleidungsstil. Sie solle aufhören, Hosenanzüge zu tragen. Kleider und Röcke würden der US-Politikerin besser stehen. Während der New Yorker Fashion Week im Februar griff der amerikanische Fernsehsender CNN Versaces Kritik auf und interviewte Passanten zu dem Thema. Clinton trägt jedoch weiterhin Hosenanzüge.