In der Elektronikbranche nennt man es Konvergenz, wenn Geräte auf einmal Funktionen erfüllen, für die früher zwei oder drei Produkte nötig waren. So kann man mit vielen Mobiltelefonen auch Musik hören und mit manchem Musikabspielgerät seine Adressen verwalten. Eine skurrile Variation dieses Trends startete in dieser Woche die Firma Hasbro in den USA: Tooth Tunes heißt eine Zahnbürste für zehn Dollar, die zusätzlich zum Zähneputzen auch Lieder von Destinys Child, den Village People oder den Black Eyed Peas spielen kann. Übertragen wird die Musik über den Kiefer bis in den Ohrkanal je fester man also putzt, desto besser der Klang. Am besten hört man die Musik allerdings, wenn man die Bürste neben das Ohr hält.