Obwohl sich der Münchner Ordinarius für Finanzwissenschaft und Industrieökonomik, Robert Freiherr von Weizsäcker, nicht als Funktionär im Deutschen Schachbund „emporgedient“ hat, wurde er nahezu einhellig zum neuen Präsidenten gekürt, was zeigen mag, wie sehr er Wunschkandidat war. BILD

Dem Schachbund kann diese Wahl nur guttun, möge das Gleiche auch für ihn selber zutreffen. Sein Vater, Bundespräsident a. D. Richard von Weizsäcker, der ihm einst im Alter von sechs Jahren die Welt des Schachs eröffnete, schrieb mir: „Insgesamt ist seine Begeisterung für das Schach eine schöne und große Gabe, andererseits absorbiert sie aber auch viel Zeit und Kraft.“

So ist es. Und dies umso mehr, wenn man mit einem wissenschaftlichen und perfektionistischen Naturell ausgestattet ist, dem alle Halbheiten zuwider sind. Insofern sind es sicher keine leeren Worte, wenn Robert von Weizsäcker vor allem die Nachwuchsarbeit fördern will: „Diejenigen Fähigkeiten und Charaktermerkmale, die man durch das Schach erwirbt oder vertieft, sind auch darüber hinaus äußerst nützlich. Beispielsweise analytisches Denken, abstrakte Fantasie und das Vertrauen in die eigene Entscheidung. Ich sehe Schach als eine spielerische Antwort auf Pisa.“

Es ist aber bestimmt kein Zufall, dass sich der ehemalige Bundesligaspieler ganz dem langsameren und gründlicheren Fernschach zugewandt hat: „Die Dramen der praktischen Partien waren zu groß. Oft hatte ich mir durch systematisches, positionelles Spiel Vorteile erarbeitet, die ich dann jedoch vergab.“ Sicher auch unter dem Druck der Schachuhr.

Sehen Sie, wie der Fernschachgroßmeister, der derzeit Deutschland bei der Fernschacholympiade vertritt, als Weißer am Zug James Hymas mit einem hübschen Überfall besiegte?

Helmut Pfleger

Lösung aus Nr. 29:
Auftakt ist „natürlich“ ein Damenschach: 1.Db4+! (nicht 1.Dd8+? Ka6 – und Schwarz gewinnt!) – die Dame ist tabu, weil Läufer und Springer gefesselt sind! Relativ am besten 1…Db5 (1…Ka6 2.De3-a3+ Da4 3.Da3xa4 matt bzw. 1…Kc7 2.De3-f4+ Kd7 3.Dd6+ Lxd6 4.Dxd6 matt) und jetzt sehr wohl 2.Dd8+ Ka6 3.De3-a3+ Da4 (sinnlose Mattverzögerung) 4.Da3xa4+ Dxa4 5.Dxa4 matt