Deutschlandkarte die Analyse

Das Schöne an den in Deutschland erfundenen Kartenspielen wie Skat oder Doppelkopf im Vergleich zum in Amerika groß gewordenen Pokerspiel: Man muss in keine albernen Sonnenbrillen blicken und verjubelt weniger schnell seine Barschaft. Trotzdem ist Poker zurzeit auch in Deutschland beliebter. Das könnte daran liegen, dass es in Zeiten, wo Menschen öfter die Stadt wechseln, schwierig geworden ist, genügend Spieler zu finden, die dasselbe Spiel beherrschen.

Jede Region hat ihr Lieblingsspiel, oft mit einem eigenen Bild, zum Teil seit Jahrhunderten. Die Landkarte stammt übrigens von einem Spielkartenhersteller. Dessen Außendienstler haben in jahrelanger Kleinarbeit notiert, in welchem Landkreis welche Spielkarten verlangt werden. Nüchtern betrachtet, ähneln sich Skat, Doppel- und Schafkopf ziemlich. Es wäre also eine gute Idee, sich auf ein gemeinsames Spiel zu einigen.

Wer aber jemals Skatspieler erlebte, wie sie noch nach Stunden um einen Spielzug streiten, ahnt, weshalb aus dieser Idee vermutlich nie etwas wird.

Redaktion: Matthias Stolz; Quelle:ASS Spielkarten Verlag