Wenn es wahr ist, dass der Ford-Konzern den Volvo, einst Inbegriff protestantischer Solidität, nach China verkaufen will, so wie Ford den Jaguar, der ein Ausbund englischer Arroganz und Ästhetik war, nach Indien verkauft hat, dann könnte es sein, dass die Symbole europäischer Ingenieurskunst in den früheren Kolonien schöner überleben. An das versunkene Rom erinnern die französischen Aquädukte bis heute. Grn.