Arnold Schönberg: Die Prinzessin

Die meisten seiner Zeitgenossen haben ihn wohl eher für einen Kinderschreck gehalten als für den liebenden, Geschichten erzählenden Vater, der der Komponist Arnold Schönberg auch war. Er erfand und deklamierte Märchen und Geschichten für seine drei Kinder Nuria, Ronald und Lawrence. Glücklicherweise nahm er einige davon auf, als er 1946 einen Draht-Rekorder (ein Vorläufer des Tonbandes) geschenkt bekam. Die historischen Aufnahmen sind jetzt auf einer CD zu hören, raffiniert montiert mit Musik von Schönberg, Erinnerungen der Kinder (die heute Senioren sind) und neu produzierten Hörspielszenen. Die Musik von Schönberg ist so imaginativ hinzugesetzt, dass eine zauberische Atmosphäre zu leuchten beginnt. Unwillkürlich wird das Kind in uns angesprochen: Man will die CD gleich noch einmal hören. Frank Hilberg

Cybele SACD AB 005, www.cybele.de