Ein Kieler Morgen, heiß und licht.
Er spricht dezent und leise:
»Die Lüftung funktioniert heut’ nicht.
Wir wünschen gute Reise.«

Ein Kieler Nachmittag. Man hört
Im Halbschlaf seine Worte:
»Die Oberleitung ist zerstört.
Im Bistro: alte Torte.«

Die Kieler Nacht, von ihm versüßt
Dank tiefster Menschenkenntnis:
»Zwölf Stunden sind nun eingebüßt.
Wir bitten um Verständnis.«

© Eichborn Verlag, Frankfurt a. M.