Frederic ist gar nicht froh in seiner neuen Schule St. Isaac: Alle Kinder sind brave Musterschüler, haben keine eigenen Ideen, und Direktor Bruhns ist Frederic sogar richtig unheimlich. Zu Recht, wie er bald entdeckt. Denn mit einer geheimnisvollen Maschine stiehlt der Lehrer seinen Schülern deren Träume. Zum Glück gibt es Änna, die Einzige unter den Mitschülern, die anders zu sein scheint. Zusammen mit ihr kämpft Frederic gegen die Pläne des Direktors und gegen Vanillepudding in Kinderköpfen – und beide geraten in große Gefahr. Eine Geschichte von fantastischen Träumen und vom Mut hinzusehen. Felix von Manteuffel liest sie so, dass man die mehr als fünf Stunden am liebsten in einem durchhören möchte. Ab 10 Jahren.