Nach dem Zivildienst hat er Volkswirtschaft und Politik in Köln und Dublin studiert. Das Handwerk lernte er auf der Deutschen Journalistenschule in München. Erst kam er als Hospitant zu uns, dann, 2004, nach einer Zwischenstation bei der »Financial Times Deutschland«, als Redakteur. Die Welt der Bosse ist sein Thema: Banken, Manager und Ethik, Finanzinvestoren und ihre Mutation zu »Heuschrecken«. In dieser Ausgabe fragt er, was die wachsende Krise der Realwirtschaft den Sparkassen antut. Seite 23

Arne Storns Leseempfehlung:

»Das Leben der Toten« – Ulrich Greiner über Cees Nootebooms Erzählungen »Nachts kommen die Füchse« Literatur Seite 59