Deutschlandkarte - die Analyse

Wer etwas über eine Stadt erfahren möchte, etwa ihre Einwohnerzahl oder den Namen ihres Bürgermeisters, der zieht zumeist das Internetlexikon Wikipedia zurate, häufiger jedenfalls als die Homepage der Stadt. Der Wikipedia-Eintrag ist zum beliebten Stadtprospekt geworden – und jeder, der möchte, kann ihn bearbeiten.

Alle Deutschlandkarten des ZEITmagazins im Überblick

Die Karte zeigt, welche Ortseinträge im vorigen Jahr besonders oft geändert wurden . Es sind keinesfalls die Städte, in denen 2008 besonders viel passierte. Norderney führt, es folgt Hamm. Dort fanden sich einfach Bürger, denen das virtuelle Bild ihrer Stadt besonders wichtig war.

Der Eintrag von Norderney wurde im Schnitt rund dreimal am Tag geändert. Man kann dort sogar lesen, welche Farben die Buslinien haben; 138 Fußnoten hat der Artikel. Die meisten stammen von einem Mönchengladbacher, dem es auf der Insel ausnehmend gut gefiel. Unterstützt haben ihn vier Ostfriesen. Heimatpflege ist dank Wikipedia zu einer Tätigkeit geworden, die auch Auswärtige übernehmen können.

Redaktion: Matthias Stolz; Quelle: Wikipedia