Stimmt's?Boxende Beuteltiere

"Boxen Kängurus gerne?", fragt Jan-Eric Waschmann aus Berlin von 

stimmt es das kängurus gerne boxen?

Noch heute in Australien ein weit verbreitetes Maskottchen und Symbol: Das boxende Känguru. Hier in der Zuschauermenge eines Cricket Spiels in Melbourne  |  © Mark Dadswell/Getty Images

Das boxende Känguruh war im Jahr 1895 einer der ersten Stummfilme, und auf vielen Jahrmärkten waren mit Boxhandschuhen versehene Beuteltiere eine Attraktion. In Australien ist das boxende Känguru noch heute ein nationales Symbol. Die abgekarteten Kämpfe Tier gegen Mensch waren zwar eine Tierquälerei – aber in gewisser Weise artgerecht. Tatsächlich boxen Kängurus auch in freier Wildbahn.

Die Vorderfüße des Kängurus sind ja gegenüber den Hinterbeinen ziemlich klein, fast verkümmert, und sie werden bei der Fortbewegung kaum gebraucht. Sie haben sich auch nicht zu Händen ausgebildet, mit denen das Tier richtig greifen könnte. Die Männchen benutzen sie aber, wenn sie miteinander ums Revier oder um Weibchen kämpfen.

Anzeige
Serie: Stimmt's?
Stimmt's?

Für weitere Artikel zur Serie "Stimmt's?" klicken Sie auf dieses Bild  |  © Jeff J. Mitchell/Getty Images

Allerdings schlagen sie sich gegenseitig nicht mit diesen kleinen Beinchen k. o. Die "Boxkämpfe" sind eher eine Rangelei – die Tiere schubsen, kratzen und umklammern einander allenfalls ein bisschen. Eine wirkliche Gefahr geht davon nicht aus, sie droht vielmehr von den starken Hinterbeinen. Mit diesen können sie sehr kräftig zuschlagen. Dabei gibt es auch eine beidfüßige Variante: Das Känguru stützt sich mit seinem Schwanz ab und tritt mit beiden Füßen zu. Mit den scharfen Krallen der Hinterbeine können sie dem Gegner sogar den Bauch aufschlitzen.

Das alles wäre nach den Regeln des Boxsports natürlich nicht erlaubt. Wenn man es genau nimmt, praktizieren die Kängurus also eine andere Sportart: Treten und Schlagen, ähnlich dem Thai- oder Kickboxen.

Die Adresse für "Stimmt’s"-Fragen: DIE ZEIT, Stimmt’s?, 20079 Hamburg oder stimmts@zeit.de.

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

    Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

    • Serie Stimmt's?
    • Artikel Auf einer Seite lesen
    • Schlagworte Tier | Australien | Berlin | Hamburg
    Service