Mecklenburg ist wunderschön. Das ist so ein beliebter Satz unter Deutschen. Im Ausland hat er sich noch nicht herumgesprochen.

Auf der Karte sind die Orte eingezeichnet , die bei Europäern, Amerikanern, Chinesen und Japanern jeweils zu den 15 beliebtesten Reisezielen gehören. Daneben steht die Nation, bei der dieser Ort beliebter ist als bei allen anderen. In Mecklenburg-Vorpommern lassen sich nur die Dänen blicken, in Dobbin-Linstow. Rügen wird vom Ausland gemieden. Stattdessen zieht es viele unserer Gäste in höchst eigenartige Ortschaften.
 

Alle Deutschlandkarten des ZEITmagazins im Überblick

Niederländer nach Medebach im Hochsauerland. Chinesen nach Offenbach . Spanier nach Raunheim. Briten nach Boppard. Polen nach Herrenberg. Offenbar haben viele Nationen deutsche Lieblingsorte, die den Deutschen selbst kaum bekannt sind – Enklaven, in denen sich der Tourist vielleicht auch deshalb wohlfühlt, weil so viele seiner Landsleute zugegen sind. So wie der Deutsche – diese Hypothese legt die Karte nahe – Mecklenburg möglicherweise auch deshalb liebt, weil man dort schön unter sich bleiben kann.

Redaktion: Matthias Stolz; Quelle: Statistisches Bundesamt

Seit mehr als zwei Jahren gibt es die Rubrik "Deutschlandkarte" im ZEITmagazin. Nun sind die ersten 101 Karten als Buch unter dem Titel"Deutschlandkarte - 101 unbekannte Wahrheiten" bei Droemer Knaurerschienen

Gebündeltes Wissen: "Deutschland - 101 unbekannte Wahrheiten" © Droemer Knaur