• Ausgabe 28/2010

    Ausgabe 28/2010

    Artikelübersicht

    Im Inhaltsverzeichnis dieser ZEIT-Ausgabe finden Sie ab dem Erscheinungstag die Artikel der ZEIT und des ZEITmagazins aufgelistet, die bereits online sind und von Ihnen abgerufen werden können.

  • Politik
  • Rumänien

    Kafka grüßt die Karpaten

    1989 wurde der Karpaten-Diktator von rumänischen Armeeangehörigen hingerichtet. Heute hat Nicolae Ceauşescu wieder einen guten Ruf – als Produktname. Von C. Schmidt-Häuer

    Von Christian Schmidt-Häuer

  • Europäische Union

    Nur keine Anmaßung

    Unser Feld ist nicht die Weltpolitik, Deutschland darf der Versuchung zu Alleingängen in Europa nicht nachgeben. Ein Kommentar von Helmut Schmidt

    Von Helmut Schmidt

  • Repräsentative Demokratie

    Wir beißen nicht

    Wir dürfen über Rauchverbot und Schulreform abstimmen, aber nicht über das Staatsoberhaupt? Die Politik sollte weniger Angst vor dem Souverän haben! Von Evelyn Finger

    Von Evelyn Finger

  • Die Türkei & der Westen

    Lest die Bilanzen, nicht den Koran!

    Abkehr vom Westen? Wer die Türkei verstehen will, sollte nicht immer nur an den Islamismus denken. Eine Entgegnung auf Josef Joffe. Von Michael Thumann, Istanbul

    Von Michael Thumann

  • Fragen an Helmut Schmidt

    Verstehen Sie das, Herr Schmidt?

    Die Regierung ist beispiellos zerstritten. Das macht die Sache noch schlimmer: Selten war der Graben zwischen Politik und Bürgern so tief.

    Von Giovanni di Lorenzo

  • Nordrhein-Westfalen

    Das doppelte Löhrchen

    Regierungsexperiment in NRW: Hannelore Kraft und Sylvia Löhrmann starten eine rot-grüne Minderheitsregierung. Brechen sie damit die eingefahrene Parteiendemokratie auf?

    Von Peter Dausend

  • Analyse

    Hier ruht eine große Idee

    Die Kopfpauschale war eine große Idee zur gerechten Finanzierung des Gesundheitssystems. Nun hat Schwarz-Gelb sie zu Grabe getragen. Von Elisabeth Niejahr

    Von Elisabeth Niejahr

  • Interview Guido Westerwelle

    "Das akzeptiere ich nicht"

    FDP-Chef Guido Westerwelle fühlt sich missverstanden. Im ZEIT-Interview spricht er über eigene und fremde Fehler und sein Bild in den Medien.

    Von Bernd Ulrich

  • Bundesregierung

    Spielen und gurken

    Der gewinnende Auftritt der Nationalelf in Südafrika zeigt: Dem Land geht es nicht annähernd so schlecht wie der Regierung. Von Bernd Ulrich

    Von Bernd Ulrich

  • Angela Merkel

    Autorität

    Mit Nüchternheit und Vorsicht ist Angela Merkel groß geworden. Jetzt wird ihre Stärke zur Schwäche, ihr Modell der Kanzlerschaft steckt in der Krise. Von Matthias Geis

    Von Matthias Geis

  • Untersuchungsausschuss

    Irgendwas bleibt hängen

    Organisierte Kriminalität, Prostitution – oder doch nur infame Gerüchte? Der Landtag in Dresden beschäftigt sich erneut mit dem "Sachsensumpf". Von R. Geissler

    Von Ralf Geißler

  • Frankreich

    Verhängnisvolle Zigarren

    Eine Spendenaffäre wird zur Bedrohung für Frankreichs Staatschef Nicolas Sarkozy. Seine Präsidentschaft tritt in das Stadium der Zersetzung. Von Gero von Randow, Paris

    Von Gero von Randow

  • Wirtschaft
  • Stefan Aust

    Auf eigene Rechnung

    Als "Spiegel"-Chef war er einer der mächtigsten Journalisten Deutschlands. Jetzt erfüllt sich Stefan Aust seinen größten Traum: Unternehmer sein. Von Anna Marohn

    Von Anna Marohn

  • Wirtschaftliche Entwicklung

    Das Geschäft mit der Unsicherheit

    Die Finanzkrise hat vielen Ökonomen ihre Grenzen aufgezeigt. Dennoch sind Prognostiker wieder gefragt wie nie. Von Thomas Fischermann

    Von Thomas Fischermann

  • Karstadt

    Karstadt im Fegefeuer

    Der Streit zwischen Berggruen und Goldman Sachs um die Karstadt-Mieten verrät vieles über die Praxis der Finanzprofis. Noch ist unklar, wie der Kampf ausgehen wird.

    Von Gunhild Lütge

  • Finanzkrise

    Bloß nicht fallen

    Europa unterzieht seine Banken einem Belastungstest. Sind die Schwachstellen identifiziert, so die Hoffnung, kehrt das Vertrauen zurück. Von Mark Schieritz

    Von Mark Schieritz

  • Lebensmittel bei Amazon

    Jemand zu Hause?

    Jetzt steigt Amazon auch in den Online-Handel mit Lebensmitteln ein. Das ist schön, doch den Lieferservice muss Amazon noch optimieren, kommentiert Gunhild Lütge.

    Von Gunhild Lütge

  • Wirtschaft für Kinder

    Machen Aktien mich reich?

    Für große Projekte reicht oft das Geld eines Einzelnen nicht. Dann geben viele Leute etwas dazu, ihnen gehört dann ein Stück der Firma. Doch wie wird man damit reich?

    Von Rüdiger Jungbluth

  • Zehn Jahre EADS

    Im Streit vereint

    Eine Liebesheirat ist der Luftfahrtkonzern EADS nie gewesen. Heute aber ist er eine deutsch-französische Erfolgsgeschichte – trotz der andauernden Rivalitäten.

    Von Claas Tatje

  • Lobbyisten

    Die Obama-Entschärfer

    Nur scheinbar gehen die Reformen in Amerika schnell voran – in Wahrheit werden sie von Lobbyisten ausgehöhlt. Von Heike Buchter, New York

    Von Heike Buchter

  • Bundeshaushalt

    Schön gerechnet

    Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble plant mit Einnahmen, für die es noch keine Grundlage gibt. Vertrauen beim Bürger wird damit nicht geschaffen, kommentiert M. Brost.

    Von Marc Brost

  • Wissen
  • Infografik

    Die Bausteine des Menschen

    Fast alle chemischen Elemente des Periodensystems stecken auch in uns. Unsere Grafik zeigt, wie viel von jedem Element ein Mensch im Durchschnitt enthält.

    Von Harro Albrecht

  • Geschichte der Demokratie

    Die Politiker – das sind wir

    Schon der französische Philosoph und Revolutionär Condorcet wusste, dass ein Parlament allein noch keine Demokratie macht. Seine Schriften zur Demokratie inspirieren.

    Von Daniel Schulz

  • Agrarwissenschaft

    Streit um die neuen Bauernregeln

    Die Bundesregierung plant den Ausbau der Agrarforschung. Aber mit welchen Zielen? Zwei Kontrahenten debattieren über Knappheit, Gentechnik und langfristiges Denken.

    Von Andreas Sentker

  • Jagdverhalten

    Warum Katzen sich zum Affen machen

    Perfide Jagdtricks: Erstmals haben Forscher belegt, wie der Margay Jagd auf Affen macht – die Katze im Regenwald entpuppt sich als gekonnter Stimmenimitator.

    Von Daniel Lingenhöhl

  • Ultramarathon

    Besser als ein Pferd

    2500 Jahre nach der Schlacht bei Marathon rennt ein Langstreckenläufer nach Athen, von Deutschland aus. Vor Jürgen Mennel liegen 27 Tage im Laufschritt.

    Von Urs Willmann

  • IPCC

    Schräge Resümees

    Die Niederlande haben eine Überprüfung des IPCC-Berichts veranlasst. Nun kritisieren sie die Verkürzungen im Weltklimabericht – und das zu Recht, kommentiert Hans Schuh.

    Von Hans Schuh

  • Stimmt's?

    Immer der Nase nach

    Riechen Frauen besser als Männer?

    Von Christoph Drösser

  • Ausstellung St. Gallen

    Weiße Reflexe

    Tote Ägypter darf man ausstellen. Tote Amazonas-Indianer aber nicht. Warum? Die Ausstellung von Schrumpfköpfen reduziert sich auf moralische Fragen. Von Daniel di Falco

    Von Daniel di Falco

  • Physik

    Baustein mit Schwindsucht

    Die Neuvermessung des Protons sorgte für eine handfeste Überraschung: Sein Radius ist kleiner als angenommen. Die Messungen erschüttern fundamentale Elemente der Physik.

    Von Hans Schuh

  • Forschung

    Geteilter Kontinent

    Die Forschung in Ost- und Westeuropa ist noch lange nicht zusammengewachsen. Doch fehlen im Osten nicht etwa kluge Köpfe. Vielmehr fehlt es an der nötigen Infrastruktur.

    Von Andreas Sentker

  • Retorten-Embryonen

    Prüfung am Beginn des Lebens

    Die Bundesrichter erlauben Gentests für Embryonen, die in der Retorte gezeugt wurden. Die künstliche Befruchtung braucht nun neue Regeln. Eine Analyse von Martin Spiewak

    Von Martin Spiewak

  • Reisen
  • Alpspix

    Auf die Spitze getrieben

    Die Alpspix-Plattform an der Zugspitze gewährt einen fantastischen Blick – und drängt brave Bürger zu waghalsigen Protesten.

    Von Maren Keller

  • Kapstadt-Souvenirs

    Klar ist das echt!

    Körbe gehen am besten: Eine Souvenirhändlerin aus Kapstadt über Standortnachteile und deutsche Touristen.

    Von Esther Kogelboom

  • A380

    Flieg den Fleischerhaken

    Nach zwei Monaten Training steuert Kerstin Felser erstmals einen A380 mit mehr als 500 Passagieren von Frankfurt nach Tokyo. Claas Tatje saß mit im Cockpit.

    Von Claas Tatje

  • Rügen

    Ein Leben für den Vilm

    Bis zur Wende durften nur Bonzen auf die Insel an der Südküste Rügens. Ein Glück für die Natur! Zu Besuch im Urwald. Von Bernadette Conrad

    Von Bernadette Conrad

  • José Saramago

    "Er kam immer barfuß ins Dorf"

    Weiße Häuser, eine Kirche, ein winziges Museum: In José Saramagos Geburtsort Azinhaga in Portugal ist die Welt seiner Kindheit lebendig – und zauberhaft verschlafen.

    Von Merten Worthmann

  • angebote
  • Credit Suisse auf den Salzburger Festspielen

    Unterstützung für das Young Singers Project der Salzburger Festspiele auch in diesem Jahr.

  • auto
  • Autotest

    Erst testen, dann starten

    Evelyn Finger fährt den Volvo C30 2.0D mit Alcoguard. Dabei stellt sie fest, dass das Auto kleine Sünden verzeiht und auch bei 180 km/h noch eine gute Straßenlage hat.

    Von Evelyn Finger

  • Digital
  • Historiker Peter Haber

    Je umstrittener, desto besser

    Kaum einer gibt es zu, alle gucken rein: Geschichts-Artikel in der Online-Enzyklopädie Wikipedia haben ihre Vorzüge. Ein Gespräch mit dem Historiker Peter Haber

    Von Christia Staas

  • Internetzensur

    »Ein Stück weit naiv«

    Google droht der Rauswurf aus China. Nach zehn Jahren Streit über das Recht auf Information verzweifelt der amerikanische Internetkonzern an seinen eigenen Grundsätzen.

    Von Marcus Rohwetter

  • Gesellschaft
  • Jugendgewalt

    Der Fluch der Bewährung

    Der 20-jährige Marco aus Berlin schlägt wahllos und brutal zu, seit Jahren immer wieder. Warum bekommt ihn niemand in den Griff? Von Kerstin Kohlenberg

    Von Kerstin Kohlenberg

  • Christa Goetsch

    Weil sie es besser weiß

    Seit zwei Jahren versucht die grüne Schulsenatorin Christa Goetsch die Hamburger von den Vorteilen des längeren gemeinsamen Lernens zu überzeugen. Jetzt wird abgestimmt.

    Von Martin Spiewak

  • Münchner S-Bahn-Mord

    Der Fall Dominik Brunner kommt jetzt vor Gericht

    Nach dem brutalen Mord auf einem Münchner S-Bahnhof soll die Tat in einem aufwendigen Gerichtsverfahren ermittelt werden. Die Öffentlichkeit hat ihr Urteil schon gefällt.

    Von Christian Denso

  • Thilo Sarrazin

    »Da kam ein Anruf vom Wowereit«

    Thilo Sarrazin über eine Karrierewende und seinen Einsatz von Verbalattacken. Die Analyse der Verhältnisse muss sich für ihn mit einem starkem Gefühl verbinden.

    Von Ijoma Mangold

  • Polit-Kunst in Österreich

    Asyl? Nicht mit uns!

    Eine neue Behörde organisiert die Verteidigung der Heimat gegen Flüchtlinge und Schlepperkriminalität. Ihr Auftrag sorgt für Irritationen – genau das wollen die Künstler.

    Von Stefan Schlögl

  • Esoterik

    Feigheit vor der Welt

    Die Mitbegründerin der Grünen Jutta Ditfurth darüber, warum Leute ins Obskure flüchten. Heilig ist ihr nichts, aber wertvoll ist ihr die soziale Gleichheit der Menschen.

    Von Jutta Ditfurth

  • Hamburger Schulreform

    Ein bisschen Wahnsinn

    Hamburg knapp vor dem Volksentscheid: Neues und altes Bürgertum streiten über die Bildung der Unterschicht. Es geht nur um ein Detail. Von Frank Drieschner

    Von Frank Drieschner

  • Prostitution

    Ein Leben nach der Hölle

    Die Prostitution von Osteuropäerinnen wird zum Dauerthema in der Schweiz. Aber was geschieht mit den Frauen, die zurückkehren? Die Geschichte von Adelina

    Von Yvonne Staat

  • Drogenszene

    Aus den Augen

    Die Wiener SPÖ will den Karlsplatz drogenfrei machen. Dass die Szene unkontrollierbar wird, nimmt man in Kauf.

    Von Niko Jilch

  • Schule in Berlin

    Sie merken sich jedes Versprechen

    Selbsthilfe gegen Bildungsnotstand: Vereine und Glaubensgruppen der Hauptstadt haben sich zusammengeschlossen, um eine Schule nach ihren Vorstellungen zu erzwingen.

    Von Jan-Martin Wiarda

  • Papagei im Altersheim

    Spaßvogel und Seelentröster

    Er lockt auch junge Leute in das Elisabeth-Seniorenzentrum in Berlin: Papagei Rudi hat zwar schlechte Manieren, ist aber ein unglaublich charmanter Zuhörer. Von H. Faller

    Von Heike Faller

  • Esoterik

    Hinters Licht geführt

    Der Esoterik-Markt wächst und wächst. Aber nicht alle Angebote sind so harmlos, wie sie klingen. Von Bernd Kramer

    Von Bernd Kramer

  • Tourismus

    Sie mögen Deutschland

    Sie feuern die deutsche Nationalmannschaft an, kaufen Birkenstock-Schuhe und reisen nach Berlin. Für junge Israelis tritt die Gegenwart vor die Vergangenheit.

    Von Marlene Halser

  • Martenstein

    "Ich habe immer noch die Namen meiner Kritiker im Gehirn gespeichert"

    Harald Martenstein ist so nachtragend wie Oliver Kahn und der Elefant im Zoo. Er hat die Namen all seiner Kritiker im Gehirn gespeichert.

    Von Harald Martenstein

  • Justiz

    Die Ruhestörerin

    Sie war Deutschlands bekannteste Jugendrichterin. Vergangene Woche hat sie sich das Leben genommen. Was bleibt von Kirsten Heisig? Von Christian Denso und Heinrich Wefing

    Von Christian Denso

  • Klimaanlagen

    Voll cool

    Es ist Juli, in Deutschland schwitzt man im Büro. In Amerika wird jedes Lüftchen gekühlt. Kalte Luft ist vom Luxusprodukt zum Bürgerrecht avanciert. Von Claudia Steinberg

    Von Claudia Steinberg

  • DEUTSCHLANDKARTE

    Kampfhunde in Deutschland

    Wann ist ein Hund gefährlich? Wie unterschiedlich das von den einzelnen Bundesländern gesehen wird, zeigt unsere Karte

    Von Matthais Stolz

  • Rauchverbot

    Feuer, bitte!

    Vom Rauchen wird kaum mehr jemand belästigt. Trotzdem muss damit unbarmherzig Schluss gemacht werden. Adam Soboczynski zur Psychologie der Anti-Raucher-Lobby

    Von Adam Soboczynski

  • Karriere
  • Onlinebewerbung

    Jobwechsel per Mausklick

    Viele Unternehmen bevorzugen mittlerweile Onlinebewerbungen – wenn diese gut gemacht sind. Eine Übersicht klärt die wichtigsten Fragen. Von Afra Schick

    Von Afra Schick

  • Männliche Hebammen

    Allein unter Frauen

    Jens Unger aus Dresden ist Deutschlands einzige männliche Hebamme. Viele seiner Kolleginnen haben mit ihm ein Problem. Doch davon lässt er sich nicht beirren.

    Von Susanne Kailitz

  • Psychische Erkrankungen

    »Kostenstelle Mensch«

    Firmen sollten sich viel stärker um ihre Mitarbeiter sorgen, sagt der Fachberater Werner Fürstenberg im Interview. Und zwar, bevor sie sich krank melden.

    Von Kolja Rudzio

  • Burn-out

    Arbeiten, bis der Arzt kommt

    Mit zunehmenden Wettbewerbsdruck steigen die Krankheitsausfälle. So wird Burn-out zur Volkskrankheit. Eine Erkundung in der Arbeitswelt. Von K. Rudzio und W. Uchatius

    Von Kolja Rudzio

  • Burn-Out

    Urlaubsreif oder krank?

    Burn-out, Bore-out, Depression: Die Übergänge zwischen den Erkrankungen sind schleichend. Wenn die Psyche leidet, dauert der Genesungsprozess sehr lange.

    Von Ulrich Bahnsen

  • Kultur
  • Krieg in Afghanistan

    Kriegsgötterdämmerung

    Es ist Zeit, in Afghanistan mit einem Krieg aufzuhören, den man nicht mehr gewinnen kann, meint Roger Willemsen.

    Von Roger Willemsen

  • Piraten

    Auch ohne Augenklappe gefährlich

    Sind sie Feinde, sind sie Verbrecher? Der Literaturwissenschaftler Daniel Heller-Roazen ist den Piraten auf der Spur. Von Herfried Münkler

    Von Herfried Münkler

  • Pianist Friedrich Gulda

    Mit den Fingern in den Flammen

    Neues aus dem Nachlass Friedrich Guldas: Der Pianist spielt Richard Strauss und sucht dabei nicht nur den Oberflächenglanz, sondern auch das tiefe Gefühl. Von Mirko Weber

    Von Mirko Weber

  • DVD "Invictus"

    Der Ball ist oval

    "Invictus" von Clint Eastwood erzählt, wie Südafrika 1995 Rugby-Weltmeister wurde. Nun ist das Drama auf DVD herausgekommen. Von Katja Nicodemus

    Von Katja Nicodemus

  • Katarina Bader

    Wie Jureks Geschichte sich ändert

    Ein glänzendes Buch über die deutsch-polnische Geschichte: Die Historikerin Katarina Baders stellt in "Jureks Erben" die Frage, was Erinnerung ist und was Erzählen.

    Von Elisabeth von Thadden

  • Restitutionskunst

    Er war sein bester Kunde

    Die legendäre Sammlung Flechtheim wurde von den Nazis aufgelöst. Jetzt fordern die Erben Gerechtigkeit und wohl die Rückgabe wichtiger Werke aus manch deutschem Museum.

    Von Tobias Timm

  • Erfurter Angermuseum

    Ein Haus voller Sehnsucht

    Im Angermuseum hängen die Bilder über- und nebeneinander, Petersburger Hängung genannt.

    Von Sven Behrisch

  • Kolumne

    Wörterbericht

    Mutti

    Von Heike Kunert

  • Iranische Literatur

    Im Internetcafé in Teheran

    So hören sich die Kämpfe zwischen Zensor und Autor an: Shahriar Mandanipur überrascht mit einer iranischen Liebesgeschichte aus dem Geist der Postmoderne. Von Ursula März

    Von Ursula März

  • Luchs Nr. 282

    Auf Bücherschwingen

    Problemgeschichten für Jungen gibt es fast zu viele. "Ich bin Bird" von Sofie Laguna verzichtet auf die üblichen Verdächtigen. Von Susanne Gaschke

    Von Susanne Gaschke

  • DVD »Wendy und Lucy«

    Frau sucht Hund

    Das amerikanische Roadmovie »Wendy und Lucy« erzählt von sozialer Kälte und Einsamkeit. Von Anke Leweke

    Von Anke Leweke

  • Ausstellung

    So war die Kunst noch nie zu sehen

    Schwankende Brücken, Lüftungsrohre, geheime Unterschlüpfe: Die Ausstellung "Fischgrätenmelkstand" des Künstlers John Beck ist ein wunderbares Kletterlabyrinth.

    Von Tobias Timm

  • Olga Martynova

    Charmanter Blog-Roman

    Olga Martynovas Prosadebüt erzählt von vielem: Bergvogelfrauen, elektrischen Zahnbürsten, Terroranschlägen und St.Petersburg. Entstanden ist ein charmanter Blog-Roman.

    Von Christoph Keller

  • DVD Fernsehserie "30 Rock"

    Fürst der Verbratenheit

    Durchgeknallt, schrill, chaotisch, anarchisch, schreiend komisch: Die Fernsehserie "30 Rock" des amerikanischen Comedy-Stars Tina Fey geht in die dritte Runde.

    Von Diedrich Diederichsen

  • Historische Musikinstrumente

    Der Superflügel von Berlin

    Ein Klang wie Donnerhall: 1943 ließen die Nazis einen Konzertflügel von Speerschem Ausmaß bauen. Jetzt wird er wieder gespielt, ohne Nazis, im Piano Salon Christophori.

    Von Tillmann Prüfer

  • DVD "Deutschland-Trilogie"

    Go West!

    Michael Kliers Filme der "Deutschland-Trilogie" handeln von dem Aufbruch aus Ostdeutschland nach der Wiedervereinigung. Die drei Teile sind nun auf DVD erhältlich.

    Von Birgit Glombitza

  • Kafka-Nachlass

    Wem gehört Kafka?

    Mitte Juli wird ein Nachlassverwalter einen Schweizer Tresor öffnen. Dort sind die strittigen Manuskripte des Schriftstellers verwahrt. Von Stefan Koldehoff

    Von Stefan Koldehoff

  • Klaus Wagenbach

    Wir tanzten auf allen Festen

    Ein Mann mit Idealen: Anarchie, Geschichtsbewusstsein und Hedonismus! Zum 80. Geburtstag des Verlegers Klaus Wagenbach. Von Inge Feltrinelli

    Von Inge Feltrinelli

  • Film "Lola"

    Ab hier wird es gefährlich

    Ein Besuch in Manila bei dem überragenden – und mutigen – Regisseur Brillante Mendoza. Sein neuer Film "Lola" ist jetzt bei uns zu sehen. Von Axel Estein

    Von Axel Estein

  • Festival Theater der Welt

    Edel, preußisch, wild

    Der Alte Fritz konnte auch Libretti schreiben: Das Festival Theater der Welt hat die Oper Montezuma" von Carl Heinrich Graun und Friedrich dem Großen ausgegraben.

    Von Claus Spahn

  • Fussballbücher

    Drin oder nicht

    Nach dem Spiel ist vor dem Bücherregal: Zum besseren Verständnis der WM helfen neue Sachbücher. Von Christof Siemes

    Von Christoph Siemes

  • Verleger Klaus Wagenbach

    »Aus Tagträumen entstehen Bücher«

    Der Verleger und Gründer des Wagenbach-Verlags, Klaus Wagenbach, träumt von haptischen Buchsensationen und tobenden Feuilletonchefs

    Von Klaus Wagenbach

  • Cecilia Bartoli

    Die zarte Zornentbrannte

    Die Callas bekommt Konkurrenz: Cecilia Bartoli bezaubert in Dortmund als Bellinis Norma – zart, offen und unendlich verletzlich. Von Claus Spahn

    Von Claus Spahn

  • Prince im Konzert

    Zauber des Handgespielten

    Ein perfekter Sommerabend mit einem der besten Musiker des Planeten: Prince singt und siegt in der Berliner Waldbühne. Von Ralph Geisenhanslüke

    Von Ralph Geisenhanlüke

  • Lebensart
  • Siebecks Grillseminar (2)

    Bitte keine Salami-Taktik

    In diesem Sommer wagt sich Wolfram Siebeck an den Rost. Im zweiten Teil seines Grillseminars sinniert er über das Wesen guter Rostbratwürste – und ihren Geschmack

    Von Wolfram Siebeck

  • Sommertipps

    Heiter bis glücklich in Berlin

    Damit die kommenden Wochen wunderschön werden: 50 Entdeckungen der ZEITmagazin-Redaktion für den Sommer in der Hauptstadt.

    Von Katharina Schuler

  • Modefotografie

    "Es geht um Sinnlichkeit"

    Der Schweizer Hans Feurer fotografiert seit 40 Jahre Mode. Im Interview spricht über natürliche Schönheit und den magischen Winkel beim Fotografieren.

    Von Tillmann Prüfer

  • King Size Bar in Berlin

    "Himmel, dieser Laden wird mein Ende"

    In der King Size Bar wird hart gefeiert und wild getanzt. Sie ist das Größte, was Berlin derzeit zu bieten hat, findet Moritz von Uslar.

    Von Moritz von Uslar

  • Stilkolumne

    Mode, marsch, marsch!

    Warum schicken plötzlich so viele Designer ihre Models in Tarnjacken und Camouflage-Hosen auf den Laufsteg? Tillmann Prüfer über das Comeback des Military-Looks

    Von Tillmann Prüfer

  • Gesellschaftskritik

    Über ewige Junggesellen

    Prinz Albert von Monaco galt bis vor kurzem noch als ewiger Junggeselle. Nun, da er sich verlobt hat, beschleicht Adam Soboczynski leise Trauer.

    Von Adam Soboczynski

  • Liebeskolumne

    Darf er ihre SMS herumzeigen?

    Angela und Sigmar haben eine Krise: Er hat eine SMS von ihr an die Presse weitergespielt. Seither redet sie angeblich nicht mehr mit ihm. Was sagt der Paartherapeut dazu?

    Von Wolfgang Schmidbauer

  • spiele
  • Denkaufgabe

    Logelei

    Versuchen Sie sich als Architekt eines Hotels

    Von Zweistein

  • Brettspiel

    Schach

    Mit welchem »Blitzangriff« gewann Weiß augenblicklich?

    Von Helmut Pfleger

  • Personenrätsel

    Lebensgeschichte

    Wie viele Frauen ihrer Generation flüchtete sie in eine frühe Ehe

    Von Frauke Döhring

  • Sport
  • Thomas Müller

    »Boah, geile Sache!«

    Thomas Müller wurde zum neuen deutschen Wunderstürmer. Lampenfieber ist ihm fremd. Sich nach Erfolgen selbst zu belohnen ebenso, erzählt er im Interview.

    Von Moritz Müller-Wirth

  • WM 2010

    Wintermärchen am Kap

    Es war die kälteste WM aller Zeiten, und die lauteste. In den vergangenen vier Wochen hat Südafrika der Welt bewiesen, dass es ein Mega-Event stemmen kann. Von B. Grill

    Von Bartholomäus Grill

  • Studium
  • Studentenjobs

    Mit Tempo an der Uni vorbei

    Juliane Gerke ist 23, studiert in Köln Physik und hat einen besonderen Nebenjob: Sie ist Straßenbahnfahrerin.

    Von Katharina Ober

  • Hochschulmarketing

    Elfenbeinhüpfburg

    Dass die Universitäten sich öffnen, ist gut. Aber manche nehmen ihre Außenwirkung zu wichtig. Ein Kommentar von Julian Hans

    Von Julian Hans

  • Neue DAAD-Präsidentin

    Lächelnde Strategin

    Der Deutsche Akademische Austauschdienst hat eine neue Präsidentin. Sabine Kunst will erreichen, dass die Hälfte aller Studenten einmal ins Ausland geht.

    Von Jan-Martin Wiarda