"Wenn ich von einem späteren Leben im Himmel träume, dann spielt sich immer alles im Ritz ab." Das schrieb Ernest Hemingway über das Leben im Hotel.

Würde er heute ins Ritz in Paris kommen, dann träfe er auf schnöseliges Personal und überhöhte Preise. Viele Luxushotels unserer Tage sind gut geölte Dienstleistungsmaschinen mit viel Prunk, aber ohne Zauber.

Gemeinsam mit dem Hamburger Fotografen Cyrus Saedi haben unsere Autoren sich aufgemacht, das Gegenteil zu suchen – charmante, kaum bekannte Häuser in den beliebtesten Urlaubsgebieten Europas. Einzige Vorgabe: Man muss dort für weniger als 100 Euro ein Doppelzimmer bekommen (zur Not auch ohne Frühstück oder in der Nebensaison).

Die schönsten Hotels unter 100 Euro finden Sie in der Sonderbeilage ZEIT-REISEN. Oder wenn Sie auf dieses Bild klicken

Gefunden haben sie wahre Perlen. Einen Palazzo in der Schweiz, ein Schloss im Burgund, ein Designhotel in Paris, ein Berghotel in den Dolomiten und viele mehr. Dass alle klein sind und privat geführt werden, kann kaum ein Zufall sein.

In diesen Hotels ist man Mensch unter Menschen, in Häusern voller Charakter. Vielleicht liegt man anderswo bequemer; träumen kann man hier am schönsten.