Politik

Anonymous: Die Rache des Hamsters

Die Hacker von Anonymous attackieren alle, die Wikileaks bekämpfen. Sie sind anarchistisch und glauben sich im Recht. Ein Porträt der Menschen hinter dem Mythos.

Klimaschutz: Doch gerettet?

Nach Cancún: Gemessen an den echten Umbrüchen der Geschichte, ist der grüne Umbau eine sanfte Reform. Seine stärkste Triebkraft ist der Ölpreis, kommentiert F. Drieschner

Marine Le Pen: Des Alten blonde Tochter

Gefährlich populär: Marine Le Pen ist der neue Star der französischen Rechtsradikalen. Wer glaubt, sie sei eine Kopie ihres Vaters Jean-Marie, der irrt. Von G. v. Randow

Weißrussland: In Stalinchens Reich

Jung sein in Europas letzter Diktatur: In Weißrussland wird gewählt – Studenten fürchten sich vor dem Konflikt mit dem Regime. Von Johannes Voswinkel

Jemen: Ali Salihs Fußball-Feldzug

Jemens Präsident versucht den Süden seines entzweiten Landes zu erobern - mit einem Fußballwettbewerb und 30.000 Soldaten. Von Michael Thumann, Aden

Italien: Wie Berlusconi fast gestürzt wäre

Vier Wochen lang versuchten die Gegner Berlusconis ihm die Macht zu entreißen – doch der Skandal-Premier gewann. Tagebuch einer italienischen Agonie von B. Schönau, Rom

China: Riese mit Minderwertigkeitskomplex

Je mächtiger China wird, desto aggressiver tritt die Führung international auf – wie zuletzt bei der Verleihung des Friedensnobelpreises. Ein Kommentar von A. Köckritz

Serie: Zeitgeist

WikiLeaks: Digitales Faustrecht

Wikileaks-Gründer Julian Assange will nicht Transparenz schaffen – sondern den Abschottungsstaat. Der Wahrheitsfindung dient das nicht. Ein Kommentar von J. Joffe

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

Geschichte der Presse: Wikileaks im Jahr 1699

Nach einem Überfall auf zwei Kuriere wurden schon damals geheime Depeschen veröffentlicht. Seit es Zeitungen gibt, locken sie mit echten und angeblichen Enthüllungen.

Deutsche Geschichte: Im Comicreich der DDR

Johannes Hegenbarth begeisterte mit seinem Comicmagazin "Mosaik" die Ost-Leser. Wer Neo Rauch, wer Uwe Tellkamp verstehen will, muss es kennen. Eine Hommage

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Währungskrise: Euro-Rettung wider Willen

Die Kanzlerin wird den Euro retten, wenn auch widerwillig und unverstanden vom Wähler. Dass es keine Alternative gibt, glauben die Bürger aber nicht. Von Marc Brost

Eurokrise: Das Gefühl bietet immer mit

Europa ringt mit den Finanzmärkten und verkennt ihren Hang zum Irrationalen. Dominiert erst einmal die Furcht, brauchen sie Sicherheit. Von U. Heuser und M. Schieritz

Hartz IV: Ein bürokratisches Monster

Das Bildungspaket für Hartz-IV-Kinder wird wahrscheinlich mit einem enormen Verwaltungsaufwand verbunden sein. Unklar ist, was am Ende wirklich bei den Familien ankommt.

Kinderkanal: Die Vier-Millionen-Lücke

Betrug beim Kinderkanal: Rund vier Millionen Euro soll der zweite Mann des Senders beiseite geschafft haben. Warum versagten die Kontrollen der Anstalten? Von Anna Marohn

Solarenergie: Feuer auf dem Dach

Wie gefährlich sind Solarmodule wirklich? Die Forschung streitet – und der untadelige Ruf der Branche ist in Gefahr. Von Nadine Oberhuber

Kakao: Spekulanten entdecken das süße Gold

Auf dem Weg von der Kakaobohne bis zur Praline oder Schokolade verdienen viele mit. Nun haben Spekulanten den Rohstoff entdeckt. Der Kakaopreis explodiert. Von M. Roeder

Autoindustrie: Vorsorge für härtere Zeiten

Die Autoindustrie meldet wieder Rekordzahlen. Die Hersteller sollten die guten Zeiten nutzen, um sich auf die kommenden Umbrüche vorzubereiten. Von Dietmar H. Lamparter

US-Notenbank: In der Tradition der Bundesbank

Die US-Notenbank Fed wird für ihre expansive Geldpolitik zu Unrecht kritisiert. Für ihre Strategie kann sie gute Gründe anführen. Ein Gastbeitrag von Adalbert Winkler

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Emissionsschutz: Lügen vom Feinstaub

Bringen die Umweltzonen nichts? Nimmt die Luftverschmutzung sogar zu? Wie die Maßnahmen gegen Feinstaub trickreich als wirkungslos diffamiert werden, erklärt Hans Schuh.

Psychologie: Der Sinn des Selbstgesprächs

Wer mit sich selbst spricht, ist zufriedener und kann Konfliktsituationen besser bewältigen. ZEIT-Redakteur Urs Willmann führt ein Selbstgespräch über dieses Phänomen.

Serie: Wissen in Bildern

OP-Besteck: Schwester, Tupfer bitte!

Normalerweise bleibt das Operationsbesteck dem Blick des Patienten verborgen. Diese Infografik zeigt Ihnen die Instrumente.

Verkehrstechnik: Im Paradies der Radarfallen

Die alten Starenkästen sind out – neue Hightech-Blitzer können mehr, als nur Raser ausfindig machen. In der Schweiz wird die Technik aus Deutschland bereits eingesetzt.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Thomas Hürlimann: Wir führen keine Debatten

Über das Wesen der Freundschaft und wie es sich beim sonntäglichen Spazierengehen entfaltet. Ein Gruß an den Autor Thomas Hürlimann zum 60. Geburtstag. Von Botho Strauß

© Miguel Medina/AFP/Getty Images

"The Tourist": Überbelichtete Weltklasse

In "The Tourist" scheitert Florian Henckel von Donnersmarck mit seiner Superstarphilosophie. Der Thriller ist ein Commissario Brunetti für Angeber.

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

© Hertie School of Governance

Governance-Schools: Lizenz zum Weltverbessern

Kann man Regieren lernen? Inzwischen gibt es eine Handvoll Governance-Schools in Deutschland. Sie haben kein Problem, die Absolventen auf dem Arbeitsmarkt unterzubringen.

© Matthew Lloyd/Getty Images

Studentenproteste: Der Protest der anderen

Englands Studenten wehren sich, an deutschen Unis bleibt es bislang ruhig. Vielleicht auch, weil es den hiesigen Hochschulen verhältnismäßig gut geht. Von J.-M. Wiarda

+ Weitere Artikel anzeigen