Deutschland hat das zweitgrößte Autobahnnetz Europas. Die Pläne für die kreuzungsfreien Fernstraßen stammen aus den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts – damals plante man ein Netz, das noch größer war als das heutige. Das erste Stück Autobahn, die Strecke zwischen Köln und Bonn , wurde 1932 eröffnet, und zwar von Konrad Adenauer , dem damaligen Kölner Oberbürgermeister. Hitler war also nicht, wie viele glauben, der Erfinder der Autobahnen, und er hat mit den Arbeiten daran auch nicht das Problem der Arbeitslosigkeit beseititgt.

Wir zeigen das Autobahnnetz als U-Bahn-Plan, der die Stellen mit dem dichtesten Verkehr zeigt – und die 65 Prozent des Streckennetzes, auf denen kein Tempolimit gilt.