Seit 1875 gibt es einen internationalen Standard für die Längeneinheit – 17 Staaten einigten sich auf das Meter. Das daraus erwachsene Système International d’Unités (SI) ist heute das am weitesten verbreitete Einheitensystem für physikalische Größen.

Es beruht auf sieben Basisgrößen, die teilweise aufeinander bauen. Diese sieben reichen aus, sämtliche anderen Einheiten zu definieren, von der Geschwindigkeit über die Kraft bis zur elektrischen Spannung.

Klicken Sie auf das Bild, um die Grafik als PDF herunterzuladen.© Aurel Märki

In Deutschland wacht die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig über die Basiseinheiten. Etwa alle vier Jahre kommt länderübergreifend die Generalkonferenz für Maß und Gewicht im Pariser Vorort Sèvres zusammen, um sich zu beraten. Sie will die Definitionen noch einmal überarbeiten mit dem Ziel, alle Einheiten an physikalische Naturkonstanten zu koppeln.

Weitere Infografiken der Serie "Wissen in Bildern" finden Sie hier.