DeutschlandkarteKrankheitstage

von 

(Um die Karte zu vergrößern, klicken Sie bitte hier )

Kleines Beispiel dafür, dass man mit diesen Zahlen Unsinn behaupten kann: "Die Gelsenkirchener sind die arbeitsscheuesten und wehleidigsten Deutschen!" Es würde vielleicht zum Bild, das Dortmunder von Gelsenkirchenern haben, passen. Aber es stimmt halt sehr wahrscheinlich nicht. Im immer noch einigermaßen industriellen Gelsenkirchen fehlen Beschäftigte öfter als anderswo, weil dort noch mehr mit der Hand gearbeitet wird (dabei verletzt man sich schon mal) und weil die Leute dort vergleichsweise alt sind.

In Freiburg im Breisgau arbeiten viele junge Akademiker am Schreibtisch – die haben zweimal im Jahr eine Erkältung, das war’s.

Anzeige
Deutschlandkarten
Alle Deutschlandkarten des ZEITmagazins im Überblick

Alle Deutschlandkarten des ZEITmagazins im Überblick  |  © Jörg Block

Arbeitsforscher sagen, praktisch alle Abstufungen der Karte ließen sich durch die unterschiedliche Verbreitung von Berufen erklären, durch Alter und Geschlecht. Nur manchmal bleibe ein "unerklärbarer Rest". Ob sie damit Wiesbaden (Angestellte!) meinen oder Berlin (keine Industrie, junge Bewohner)? Das wollen sie lieber nicht sagen. Auch für Städte gibt es eine Art ärztliche Schweigepflicht.

Zur Startseite
 
Schreiben Sie den ersten Kommentar!

    Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

    • Serie Deutschlandkarte
    • Schlagworte Alter | Erkältung | Gelsenkirchen | Industrie | Stadt | Berlin
    Service