Einige wollen den Blätterteig für dieses Rezept vielleicht selbst herstellen. Das dauert zwar Stunden, denn ein Blätterteig besteht aus mehreren Hundert Teig- und Butterschichten, die kompliziert ineinandergefaltet werden. Und es ist auch nicht mehr notwendig, seit 1911 in Dänemark die Tiefkühltruhe erfunden wurde. Aber es gibt gerade den Trend, Essen zu Hause selbst herzustellen, das man bislang einfach gekauft hat: Pasteten, Essiggurken, Senf, Ketchup.

Wir wollen das nicht unterstützen und verraten das Rezept für Blätterteig nicht (um ehrlich zu sein, wir kennen es auch nicht). Freuen Sie sich über die Freiheiten, die die postindustrielle Dienstleistungs- und Wissensgesellschaft zu bieten hat. Lesen Sie ein Buch, spielen Sie Playstation, dösen Sie auf einer Decke im Park. Kaufen Sie Ihren Blätterteig im Biosupermarkt, da gibt es Vollkorn- oder Dinkelblätterteig, der noch besser ist als der normale, und belegen Sie ihn mit Ziegenkäse und den ersten spätsommerlichen Birnen.

Den Blätterteig legt man auf ein Backblech – je nach Zuschnitt ergibt sich eine runde oder eckige Form. An den Rändern wird der Teig etwa einen Zentimeter einschlagen. Nicht mehr, sonst wird der Rand zu dick.

Alle Wochenmarkt-Rezepte © Miguel Medina/AFP/Getty Images

Welchen Ziegenkäse man für das Feuilletée nimmt, kann man nach Geschmack entscheiden. Der milde Frischkäse ist ebenso gut geeignet wie der kräftigere Camembert. Ist es ein festerer Käse, zerbröckelt man ihn in Stückchen, die man auf den Teig gibt. Frischkäse streicht man direkt auf den Blätterteig. Die Birne schält man und schneidet sie in nicht zu große Schnitze, die man auf dem Käse verteilt. Die Thymianblätter werden von den Zweigen gelöst und eventuell etwas zerkleinert. Man verteilt sie gleichmäßig auf dem Käse-Birnen-Belag. Dann salzt und pfeffert man das Ganze.

Bei 210 Grad backt das Feuilletée 15 bis 18 Minuten im Ofen – fertig ist es, wenn der Teigrand sich goldbraun zu färben beginnt. Bevor man es auf den Tisch stellt, gibt man noch etwas Honig darüber.

Feuilletée mit Birnen und Ziegenkäse

1 Birne
200 g tiefgekühlter Bio-Blätterteig
100 g Ziegenkäse (Ziegenrolle, Frischkäse oder Ziegencamembert)
Ein paar Zweige Thymian
2 TL Honig
Salz und Pfeffer