• Ausgabe 36/2012

    Ausgabe 36/2012

    Artikelübersicht

    Im Inhaltsverzeichnis dieser ZEIT-Ausgabe finden Sie ab dem Erscheinungstag die Artikel der ZEIT und des ZEITmagazins aufgelistet, die bereits online sind und von Ihnen abgerufen werden können.

  • Politik
  • Ricardo Lumengo

    "Endlich haben wir so einen"

    Aufstieg und Fall des Ricardo Lumengo, des ersten dunkelhäutigen Nationalrats der Schweizer Sozialdemokraten

    Von Victor Lindblom

  • Fragen Sie Dr. Notter!

    Der Anfang vom Ende der Grünliberalen?

    "In Winterthur verpassen die Grünliberalen den Sprung in den Stadtrat. Ist dies der Anfang vom Ende dieser Partei?", fragt W. Küng aus Neftenbach. Markus Notter antwortet

    Von Markus Notter

  • Schweiz

    Es wird Zeit, aufzupassen

    UBS, Bankgeheimnis, Alpenschutz: Die Politik beugt immer öfter die Regeln unseres Rechtsstaats.

    Von Ralph Pöhner

  • Steuerstreit

    Schweizer Taktik

    Nur ohne Bankgeheimnis gibt es eine Zukunft

    Von Peer Teuwsen

  • Brest

    Unter aller Kanone

    Algerien fordert von Frankreich eine alte Hightechwaffe zurück.

    Von Gero von Randow

  • Deutsche Vergangenheit

    Der Wille zur Erinnerung

    Drei renommierte Historiker beantworten unsere Fragen nach der Zukunft der Vergangenheit.

    Von Aleida Assmann

  • Mali

    Taliban in Timbuktu

    Im westafrikanischen Mali wächst der Widerstand gegen die Islamisten im Norden des Landes. Der Kampf wird lange dauern, internationale Unterstützung fehlt. Von A. Böhm

    Von Andrea Böhm

  • Europa

    Merkel nach Brüssel? Warum nicht!

    Die EU muss größer und mächtiger werden, findet Günther Oettinger. Im Interview berichtet der Energiekommissar, wie ihn seine Zeit in Brüssel verändert hat.

    Von Matthias Krupa

  • US-Wahl

    Neue Realität

    Der Glanz von Präsident Obama ist matt geworden. Doch seine Gegner von den Republikanern bieten nur realitätsferne Retro-Politik, kommentiert Jan Roß.

    Von Jan Roß

  • Bundesländer

    Wozu braucht Bayern Deutschland?

    Strauß-Intimus Wilfried Scharnagl und der Sozialdemokrat Christian Ude streiten über die Eigenarten des Freistaats – und schimpfen gemeinsam über den Finanzausgleich.

    Von Peter Dausend

  • Italien

    »Immer nur sparen und kein Ende!«

    Schuldenkrise in Italien: Die Menschen kaufen keine Zeitungen mehr. Birgit Schönau hat in Rom zwei Kioskbetreiber besucht, sie stehen vor dem Aus.

    Von Birgit Schönau

  • NS-Zeit

    Wer sind wir, heute?

    Deutsche werden wieder öfter als Nazis beschimpft. Zugleich will sich die jüngere Generation nicht mehr schuldig fühlen. Von Bernd Ulrich

    Von Bernd Ulrich

  • Syrien-Konflikt

    Hilfe aus Teheran?

    Iran kann die syrische Krise nicht lösen, wohl aber jede mögliche Lösung verhindern. Deshalb sollte man mit der Regierung reden, kommentiert Ulrich Ladurner.

    Von Ulrich Ladurner

  • Holocaust

    Lügen aus Staatsräson

    Anders als die alte Bundesrepublik hat Österreich seine Nazi-Vergangenheit nie aufgearbeitet. Und nicht nur das: Sie wurde schlicht verleugnet. Von Joachim Riedl

    Von Joachim Riedl

  • Wirtschaft
  • Euro-Krise

    So bleibt der Euro stabil!

    Die Europäische Zentralbank kann der Währung durch die Krise helfen.

    Von Mario Draghi

  • Patentstreit

    Nach dem Wischen

    Apple hat Samsung vor Gericht besiegt – verliert aber trotzdem.

    Von Alina Fichter

  • IFA

    Wir sind so frei

    Was die Internationale Funkausstellung über Technik, Selbstbestimmung und die Menschen erzählt.

    Von Götz Hamann

  • Leistungsvergleich

    Zuwanderer gegen Senioren

    Wie viele Menschen stehen zum Arbeiten bereit? Wie gut sind sie ausgebildet? Die Antworten entscheiden über die wirtschaftliche Zukunft eines Landes.

    Von Heike Buchter

  • Leistungsvergleich

    Geisterstädte, Autobahnen und das große Geld

    Wer erfolgreich wachsen will, braucht eine gute öffentliche Infrastruktur und reichlich privates Kapital. China, die USA und Deutschland stehen sehr unterschiedlich da

    Von Heike Buchter

  • Quengelzone

    Küchenrollen

    Marcus Rohwetters unentbehrliche Einkaufshilfe..

    Von Marcus Rohwetter

  • Energieminister

    Zwei Streithähne

    Peter Altmaier und Philipp Rösler kämpfen um den Titel des Energieministers.

    Von Petra Pinzler

  • Kohlekraftwerke

    Schmutzige Energiewende

    Deutschlands Ziel ist eine Stromerzeugung fast ohne Treibhausgase. Wo trotzdem neue Kohlekraftwerke ans Netz gehen.

    Von Christian Tenbrock

  • Zinssteuer

    25 Prozent von fast nix

    Die Zinssteuer trifft oft auch solche, die gar nichts zahlen müssten.

    Von Rüdiger Jungbluth

  • Glühlampenverbot

    Warmes Licht für das Wohlbefinden

    Das Glühlampenverbot der EU ist gut gemeint, schränkt aber die Freiheitsrechte unnötig ein.

    Von Jochen Bittner

  • Kreditvergabe

    Darlehen nur noch vom Staat?

    Ökonomen wollen die Kreditvergabe der Banken radikal einschränken.

    Von Mark Schieritz

  • Weltwirtschaft

    Der Westen kann gut mithalten

    Der wahre Systemkampf findet zwischen West und Ost statt. Im Wettbewerb mit China müssen Deutschland und die USA ihre Demokratie reformieren. Von Uwe Jean Heuser

    Von Uwe Jean Heuser

  • Weltwirtschaft

    Das macht abhängig

    Ohne Energie und Erze läuft nicht viel in der Industrie, egal ob in Deutschland oder China. Beide Seiten fürchten sich vor Knappheit – aus unterschiedlichen Gründen.

    Von Heike Buchter

  • Globalisierung

    "Die Chinesen lernen schnell"

    Welches Wirtschaftssystem wird das 21. Jahrhundert beherrschen? China oder die USA? Der Chinese Daokui "David" Li und der Brite Niall Ferguson streiten sich darüber.

    Von Thomas Fischermann

  • US-Wahlen

    Das Rezept des Rechenknechts

    Dieser Mann ist nicht zu unterschätzen: Mitt Romney will amerikanischer Präsident werden – mit radikalen Ideen für die Wirtschaft. Von Heike Buchter

    Von Heike Buchter

  • Umweltschutz

    Unser Land soll grüner werden

    Das ökologische Bewusstsein ist nicht überall gleich verbreitet. Aber aus kleinen Anfängen könnten größere Bewegungen entstehen. Wir stellen ein paar vor.

    Von Michael Thumann

  • Banker-Boni

    Alles wieder futsch

    Banken fordern zunehmend Geld von skrupellosen Angestellten zurück. Eine gute Idee, aber auch eine Ablenkung, kommentiert Heike Buchter.

    Von Heike Buchter

  • Kapitalanlage

    Assistent der Zocker

    Das Börsengeschehen wird heute von Computern bestimmt. Besuch bei einem, der Kleinanlegern bei der Aufrüstung helfen will. Von Christian Tenbrock

    Von Christian Tenbrock

  • Agrarmarkt

    Der Gemischtwarenverkäufer

    Klaus Josef Lutz führt Europas größten Agrarhändler, die BayWa. Er will das Traditionsunternehmen globaler und ein wenig grüner machen. Von Christian Thiele

    Von Christian Thiele

  • Lufthansa

    Der Streik muss sein

    Die Flugbegleiter der Lufthansa wollen nicht einfach nur mehr Lohn. Ihnen geht es um echte Zumutungen: um Leiharbeit und Kürzungen. Von Kolja Rudzio

    Von Kolja Rudzio

  • Wissen
  • Olympia-Attentat 1972

    "1972 war kein Wendepunkt"

    Das Olympia-Attentat vor 40 Jahren löste nur einen kurzen Schock aus. Die Fokussierung auf den Linksterrorismus lenkte von den Tätern ab, sagt Historiker Matthias Dahlke.

    Von Christian Staas

  • Gentechnik

    Naturidentisch

    Ein neues Verfahren wird die Risiko-Debatte verändern

    Von Andreas Sentker

  • Stammzellenforschung

    Die Augenmacher

    Blindheit könnte künftig kein unabänderliches Schicksal mehr sein: Wissenschaftler haben gelernt, Netzhaut aus embryonalen Stammzellen zu züchten. Von Ulrich Bahnsen

    Von Ulrich Bahnsen

  • Proteinforschung

    Auf der Suche nach der Essenz des Lebens

    Matthias Mann erforscht Proteine. Er will verstehen, wie aus Genen Leben wird. Für seine Arbeit wird er jetzt mit dem renommierten Körber-Preis geehrt. Von H. Charisius

    Von Hanno Charisius

  • Staatsbesuch 1987

    Die Anerkennung

    Mit dem Besuch 1987 bei Kanzler Helmut Kohl in Bonn war SED-Chef Erich Honecker endlich am Ziel: Die Bundesrepublik akzeptierte die DDR als gleichberechtigten Staat.

    Von Ralf Zerback

  • Mathematik

    Der einsame Gewinner

    Ein Räuber-Duo ist gefasst. Wer redet, kommt frei. Wer verraten wird, sitzt sechs Monate. Reden beide, wird die Strafe geteilt. Ein Dilemma, das Mathematiker fasziniert.

    Von Christoph Drösser

  • Siziliens Mumien

    Im Zirkus der toten Artisten

    Tote Mönche und Priester, einbalsamiert, von Insekten angefressen, liegen in den Katakomben Palermos. Kriminalbiologen um Mark Benecke erforschen Siziliens Mumien.

    Von Fritz Habekuss

  • Stimmt's?

    Gibt es Tiere mit Jungfernhäutchen?

    Gibt es Tiere mit Jungfernhäutchen?

    Von Christoph Drösser

  • Deutschlandkarte

    Transplantationen

    Transplantationszentren bringen Geld und Ehre für Kliniken. Auch, wenn es gar nicht so viele Organe zum Verpflanzen gibt. Wo genau sie sind, zeigt die Deutschlandkarte.

    Von Matthias Stolz

  • Nationalsozialismus

    "Was hat das mit uns zu tun?"

    Beweisstücke für die NS-Gewalt prägten bisher das Gedenken an das Konzentrationslager Mauthausen. Was uns das heute noch angeht, soll künftig stärker im Fokus stehen.

    Von Niko Wahl

  • Reisen
  • Umbrien

    Umbrischer Genuss

    Von Helga Kempcke

  • Architektur

    Hohe Kunst

  • Wochenendhaus

    In aller Freundschaft

    Von Cosima Schmitt

  • Tellspiele Interlaken

    Für einen Apfel und einen Eid

    Auf der Freilichtbühne in Interlaken dürfen Zuschauer beim Schweizer Nationalepos mitwirken. Christine Dohler hat es ausprobiert – das VIP-Arrangement macht es möglich.

    Von Christine Dohler

  • Location Scout

    Mut zum Klischee

    Gegen Barcelona sieht Rom alt aus: Hier spricht Woody Allens italienischer Location Scout über Rom im Film "To Rome with Love", im wahren Leben und in der Vorstellung.

    Von Merten Worthmann

  • Hotels

    Der letzte Schrei

    Kinder bringen wenig Umsatz und machen Lärm. Manche Hotels strichen deshalb erst die Kinderermäßigung. Mittlerweile erklären sie sich offen zur kinderfreien Zone.

    Von Cosima Schmitt

  • Hoteltest

    Ist das still hier ...

    Früher war das D-Hotel Maris auf der Halbinsel Datça ein Club-Hotel. Die Zeiten des Massentourismus sind vorbei. Und an den Stränden liegt feinster Sand aus Ägypten.

    Von Patricia Engelhorn

  • Kreuzfahrt mit Baby

    Auf der großen Schaukel

    Eine Kreuzfahrt mit Baby? Unbedingt! Die Autorin Kristina Maroldt reiste ohne ihren Mann, dafür mit 72 Windeln und vier Schnullern an Bord der "Aidamar".

    Von Kristina Maroldt

  • angebote
  • Scheidungspartys boomen in den USA

    Wer den Anfang von etwas feiern kann, kann auch sein Ende feiern. Scheidungspartys sind der neue Trend aus Amerika. Aber was hat es damit auf sich?

  • Der Tanz mit den Hormonen - wie der Zyklus die weibliche Partnerwahl beeinflusst

    Die Hormone regulieren viele Funktionen im Körper - und bestimmen auch, wen wir (sexuell) attraktiv finden und vor allem wann. Dieses Studienergebnis stimmt nachdenklich.

  • Zappeln wie ein Fisch im Netz - Ungewissheit steigert die Anziehungskraft

    Sich unnahbar zu geben und zu taktieren, waren bisher die klassischen Vorgehensweisen beim Daten. Aber machen sie überhaupt Sinn?

  • Richtig daten - was wir von den Schimpansen lernen können

    Ausgerechnet von den Schimpansen sollen wir lernen, wie man richtig datet? Und dabei dachte die Menschheit doch gerade, sich von dem Primitiven entfernt zu haben.

  • Gemeinsames Leben, gemeinsames Geld?

    Mit dem Glück kommt auch das Geld - oder zumindest die Probleme damit. Denn wo zwei Menschen ihre Leben miteinander verknüpfen, prallt auch Finanzielles aufeinander.

  • Der Schatten der Vergangenheit - ist seine Ex eine Gefahr?

    Wen die Vergangenheit einholt: Ist die Ex-Beziehung Ihres Partners eine Gefahr? Und wie lässt sich mit aufkeimender Eifersucht am besten umgehen?

  • Was die Schlafstellung über Ihr Liebesleben aussagt

    Wie man sich bettet, so liegt man - und so liebt man auch. Wie Sie anhand Ihrer Einschlaf-Stellung etwas über Ihre Beziehung erfahren können.

  • Lange Beziehungen und die Angst, etwas zu verpassen

    Mit der Länge einer Beziehung kommen auch die Zweifel: Habe ich den richtigen Partner an meiner Seite oder habe ich mich zu schnell gebunden?

  • Wenn der Eismann dreimal klingelt … welcher Eistyp sind Sie?

    Wen das Eis zum Schmelzen bringt: Endlich erfahren wir, ob wir beim Typ mit der Vorliebe für Vanille landen können oder Liebe und Erotik bei Monsieur Chocolat steigen.

  • Was die Vögel von den Bäumen zwitschern - ist Ihr Sexualleben ein Thema für die Clique?

    Ist Intimität ein Thema für einen lockeren Plausch unter Freunden? Oder ist die körperliche Liebe zwischen Ihnen und Ihrem Partner ein Tabu-Thema?

  • auto
  • Chevrolet Camaro

    Von A nach B

    Margit Stoffels fährt im Chevrolet Camaro Cabrio auf Sylt. Zum Genießen der Landschaft bleibt wenig Zeit, das "muscle car" verlangt uneingeschränkte Aufmerksamkeit.

    Von Margit Stoffels

  • Gesellschaft
  • Hamburg

    Leser, auf die Straße!

    Eine alte Hamburger Buchhandlung wird von ihrem Vermieter abserviert. Die Kunden leisten erbittert Widerstand.

    Von Susanne Mayer

  • Migranten

    "Heimat ist ein sehnsuchtsvolles Ding"

    Die Journalistinnen Alice Bota, Özlem Topçu und Khuê Pham sehnen sich nach Heimat. Sich selbst bezeichnen sie als "die neuen Deutschen". Aber was heißt das?

    Von Alice Bota

  • Betreuungsgeld

    Tut das nicht!

    Vier ehemalige Ministerinnen, zwei Parteien, ein gemeinsames Urteil: Das Betreuungsgeld verbessert die soziale Lage der Frauen nicht und schadet vielen Kindern.

    Von Christine Bergmann

  • Hochschulen

    »Eine unzulässige Verkürzung«

    Horst Hippler, Präsident der Hochschulrektoren, hat Bologna kritisiert. Doch längst nicht alle seiner Rektorenkollegen stimmen mit der Reformbilanz überein. Von A. Clasen

    Von Andreas Clasen