Wissen in BildernDas Universum des James Bond

Vor 50 Jahren, am 5. Oktober 1962, kam der erste James-Bond-Film in die Kinos. Das Ende des Kalten Kriegs hat dem Spion im Geheimdienst Ihrer Majestät nichts anhaben können: Auch in seinem 23. Film ist er nicht totzukriegen von Daniel Barben

Klicken Sie auf das Bild, um die Grafik als PDF herunterzuladen.

Klicken Sie auf das Bild, um die Grafik als PDF herunterzuladen.  |  © Daniel Barben

Bei Redaktionsschluss der aktuellen ZEIT-Ausgabe war es noch ein unbestätigtes Gerücht, jetzt ist es offiziell: Die britische Soul-Sängerin Adele singt den Titelsong zum neuen James-Bond-Film "Skyfall", der im November in die Kinos kommt. Der Song kann man sich im Internet anhören - ein dramatischer Titelsong in der Tradition der alten Bond-Filme der 60er und 70er Jahre.

Unsere Grafikseite listet neben allen Hauptdarstellern, den wichtigsten Bösewichten und Bond-Girls auch die 23 Titelsongs auf, von denen viele zu Welthits geworden sind. Ein kleines James-Bond-Kompendium für Fans angesichts des 50. Filmgeburtstags des Spions Ihrer Majestät.

Anzeige

Weitere Infografiken der Serie "Wissen in Bildern" finden Sie hier.

Zur Startseite
 
Leserkommentare
  1. Ob der erste "Casino Royale" von 1967 als Bondpersiflage auch als Bondfilm zählt, kann man ja streiten. Der 1983 erschienene Film "Sag niemals Nie" mit Sean Connery in der Titelrolle als James Bond zählt aber eigentlich schon als Bondfilm, auch wenn er nicht vom üblichen Produzenten der anderen Bondfilme stammt.

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

  • Schlagworte Film | Spionage | James Bond
Service