SchweizVolltreffer!

Im Kafi für Dich kommen sie alle zusammen: Philosophen, Familien, schräge Vögel. Und Touristen übernachten günstig mitten in Zürich. von 

Das Kafi für Dich in Zürich ist ganz schön unfertig.

Das Kafi für Dich in Zürich ist ganz schön unfertig.  |  © Tina Steinauer für DIE ZEIT

Am Anfang stand die Idee, in einer so zielorientierten Stadt wie Zürich einen Ort zu schaffen, an dem man sich einfach trifft – auch wenn man sich nicht verabredet hat. Und nun steht seit vier Jahren täglich der »Hausgeist« an der Theke des Kafi für Dich, ein in farbenfrohe Gewänder gekleideter, ständig vor sich hin murmelnder Mann. Unweit von ihm tagt der Philosophenstammtisch, hinten im Café spielen Kinder, und oben in der Pension wohnen Menschen aus allen Ecken der Welt in Zimmern, die nicht billig aussehen, aber preisgünstig und gemütlich sind.

Man lebt in ausgesuchten Möbeln aus den fünfziger und sechziger Jahren und muss trotzdem auf einen Flachbildschirm und frei zugängliches Internet nicht verzichten. Nur die Bäder, die sich die Bewohner dreier Zimmer jeweils teilen müssen, bedürften einer kleinen Auffrischung. Aber die ist schon geplant.

Anzeige

Pamela Jarmuske kam 2007 von Berlin nach Zürich, sie hatte sich in einen Schweizer verliebt. Nun kümmert sie sich um die Pension, der Mann um die Geschäftsführung des Betriebs, ein Freund um das Café. Und es geht gut. Sehr gut sogar. Der Charme des Unfertigen, der im Café herrscht, kommt an. Und die Pension ist fast immer ausgebucht. Vor allem weil es so etwas sonst in Zürich kaum gibt: Zimmer, zu einem großen Teil mit Balkon und unter 100 Euro, in einem Haus in günstiger Lage, das liebevoll geführt wird. »Ich habe viel Herzblut hier reingesteckt. Und ich möchte, dass sich bei uns jeder ein kleines Zuhause in der Fremde schaffen kann. Das erfordert sehr viel Aufmerksamkeit und Pflege«, sagt die 39-jährige zweifache Mutter Jarmuske, die in einem früheren Leben Krankenschwester war.

Hotels unter 100 Euro

Es gibt in diesen Hotels keine Portiers mit goldbesetzten Gehröcken. Es gibt keine behandschuhten Butler und keine Keycards zum Öffnen der Zimmertüren. Es gibt hier niemanden, der einem weismacht, ohne Lomi-Lomi-Nui-Massage sei man nur ein halber Mensch. Es gibt weder High Tea noch Zimmerbutler und schon gar keinen Wagenmeister. Deshalb kann man in diesen Hotels zu bestimmten Zeiten auch schon für 99 Euro im Doppelzimmer schlafen, schlimmstenfalls ohne Frühstück, dafür aber zu zweit. Zwanzig besondere Hotels in Europa haben unsere Autoren besucht: das Forsthaus in den Masuren, das lauschige Strandhotel auf Elba oder die kunstvolle Lodge in Kärnten. Häuser, in denen trotz des niedrigen Preises eine Menge geboten wird – oder vielleicht gerade deshalb. Zum Beispiel findet man hier oft etwas, das die meisten Hotels zwar versprechen, aber nicht bieten können: Ruhe. Es gibt grandiose Ausblicke aufs Meer oder auf Wiesen, Wälder und Täler. Es gibt Wanderwege gleich vor der Tür. Es gibt Gastgeber, die ihre Besucher noch selbst empfangen und sie abends bekochen. Es geht, um es kurz zu machen, um so etwas wie Seele. In den hier vorgestellten Häusern gehört sie zur Grundausstattung.

Alle Hotels der Serie finden Sie hier.

Kafi für dich

Stauffacherstraße 141, 8004 Zürich.

Café: Tel. 0041-43/3179160, Pension: Tel. 0041-76/583 7117

www.fuerdich.ch. DZ ab 91 Euro

Natürlich könnte man für so ein Angebot auch gut mehr verlangen – in Zürich, einer der teuersten Städte überhaupt, würde das nicht weiter auffallen. »Aber Teueres gibt es hier schon genug. Und für uns geht die Rechnung ja auch so auf«, sagt Jarmuske. Das ist doch mal ein Wort.

Zur Startseite
 
Leserkommentare
  1. Ach, das frühere Kafi Schnaps! Welche schöne Erinnerungen ich an diesen Ort habe. Toll, dass die ZEIT dieser wunderbaren Herberge, Kneipe und Nachbarschaftstreff einen Artikel gewidmet hat.

  2. 1) Für Nostalgiker: "Cafe Lang" (http://www.cafelang.ch/)
    2) Für gepflegte Nostalgiker: "Hotel Rivingtone" (http://hotelrivingtonands...)
    3) Für nostalgische Nachteulen: "Bar Nordbrücke" (http://www.nordbruecke.ch...)

    Enjoy it.

    :-)

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

  • Serie Hotels unter 100 Euro
  • Schlagworte Hotel | Zürich | Schweiz | Reise | Tourismus | Gastronomie
Service