DeutschlandkarteDeutschland, deine Ehrenbürger

Katharina Witt kam in Karl-Marx-Stadt zu Ehren, Helmut Schmidt in Bremerhaven. Doch welche Stadt zählt eigentlich die meisten Ehrenbürger? von 

© Rabea Weihser

( Um die Karte zu vergrößern, klicken Sie bitte hier )

Wer erinnert sich an Igor Alexejewitsch Belikow, der am 13. März 1969 durch Magdeburg spazierte und, wie es heißt, mit seinem ausgebreiteten Mantel ein Kind, das aus dem fünften Stock stürzte, auffing und ihm das Leben rettete? Heute bekäme der Mann die Titelseite der Bild Magdeburg, mit der Ehrenbürgerschaft jedoch würde es schwer werden. Aber er war Russe, Offizier noch dazu, und da geizte die DDR, sowieso nicht sparsam in solchen Dingen, natürlich nicht.

Anzeige
Deutschlandkarten
Alle Deutschlandkarten des ZEITmagazins im Überblick

Alle Deutschlandkarten des ZEITmagazins im Überblick  |  © Jörg Block

Als eine der Letzten kam Katharina Witt 1988 in Karl-Marx-Stadt zu Ehren (ihre Trainerin schaffte es erst 20 Jahre später, als die Stadt wieder Chemnitz hieß). Bremerhaven , das Chemnitz des Westens, ehrt unter anderem Helmut Schmidt wegen seines, aha, Einsatzes für die Polarforschung. Männer haben besonders gute Chancen, vor allem Professoren und Expolitiker. In Berlin liest sich die Liste wie der Traum eines Charity-Event-Managers: der alte Bush, Bahr, Genscher, Gorbi und Kohl, der auch mal einen Mantel der Geschichte ergriffen hat.

Zur Startseite
 
Leserkommentare
    • messem
    • 25. Oktober 2012 14:52 Uhr

    Irgendwie kommt mir das spanisch vor.
    http://de.wikipedia.org/w...ürger_von_Saarbrücken
    1790: August Wilhelm Iffland, Schauspieler
    1885: Otto von Bismarck, Reichskanzler (ab 1895 auch Ehrenbürger von St. Johann und Malstatt-Burbach)
    1890: Julius Kiefer, Kaufmann
    1893: Ernst Wagner, Glasfabrikant (Ehrenbürger von St. Johann)
    1896: Eduard von Pestel, Generalmajor (Ehrenbürger von Alt-Saarbrücken und St. Johann)
    1897: Gustav Bruch, Bierbrauer (Ehrenbürger von St. Johann)
    1897: Emil Haldy, Unternehmer (Ehrenbürger von St. Johann)
    1897: Ferdinand Riotte, Anwalt (Ehrenbürger von St. Johann)
    1904: Gustav Leopold Ilse, evangelischer Pfarrer (Ehrenbürger von St. Johann)
    1906: Theodor Cormann, Landgerichtspräsident (Ehrenbürger von Alt-Saarbrücken)
    1907: Friedrich Wilhelm Feldmann, Bauingenieur und Bürgermeister (Ehrenbürger von Alt-Saarbrücken)
    1910: Eduard Adt, Fabrikant und Bürgermeister (Ehrenbürger von Ensheim), MdR
    1913: Dr. Constanz von Baltz, Regierungspräsident
    1930: Prof. Dr. Oscar Orth, Arzt (Ehrenbürger von Ensheim)
    1934: Paul von Hindenburg, Reichspräsident
    1952: Adolf Wilhelm, Lehrer (Ehrenbürger von Ensheim)
    1952: Dr. h. c. Karl Lohmeyer, Kunsthi
    ......

    Reaktionen auf diesen Kommentar anzeigen

    Die Zahlen erscheinen "getürkt". Allein Berlin hat laut wikipedia 131 Ehrenbürger. Mein Vertrauen in die Deutschlandkarte ist erschüttert...

  1. 2. Berlin

    Die Zahlen erscheinen "getürkt". Allein Berlin hat laut wikipedia 131 Ehrenbürger. Mein Vertrauen in die Deutschlandkarte ist erschüttert...

    Antwort auf "Saarbrücken"

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

  • Serie Deutschlandkarte
  • Schlagworte Helmut Schmidt | DDR | Geschichte | Polarforschung | Stadt | Trainer
Service