(Um die Karte zu vergrößern, klicken Sie bittehier)

Niemand will nah am Flughafen oder an der Autobahn wohnen (und in den meisten Städten auch nicht am Hauptbahnhof), aber weit weg eben auch nicht. Es ist, wie so einiges, ein Problem von Nähe und Distanz.

Die drei Karten zeigen die Entfernungen zu Flughäfen, Autobahnauffahrten und größeren Bahnhöfen. Von dort, wo es hell ist auf den Karten, kommt man schlecht weg. Das größte Loch befindet sich im Norden von Sachsen-Anhalt , Salzwedel liegt in der Mitte von diesem Loch. Der nächste Flughafen ist nicht nur weit weg, es fehlt auch die Autobahn dorthin. Hier wohnen zwar nicht so viele Leute, aber das gilt für Mecklenburg genauso. Oder für Teile Niedersachsens .

Alle Deutschlandkarten des ZEITmagazins im Überblick

Die westdeutsche Provinz hat insgesamt besseren Anschluss als die ostdeutsche. Nur die Bürgermeister im Sauerland, der vergessenen Ecke von NRW , hätten Grund zur Klage: Züge, Flughäfen, alle so weit weg.

Wenn keine Flugzeuge stören und kein Bahnhof tiefergelegt werden kann, macht Kommunalpolitik echt keinen Spaß.