Weltverbesserung : Gesellschaft, was fehlt dir?
Seite 13/19:

Amateure


Frei nach Marx: In einer guten Gesellschaft ist es mir möglich, heute dies, morgen jenes zu tun, morgens nach guten Geschichten zu jagen, nachmittags mit meinen Kindern zu fischen, abends Viehzucht zu treiben, nach dem Essen mit meiner Frau die Welt zu kritisieren, wie ich gerade Lust habe, ohne je Jäger, Fischer, Hirt oder Kritiker zu werden.

Tobias Timm

Anzeige

Kultur-Newsletter

Was die Musik-, Kunst- und Literaturszene bewegt. Jede Woche kostenlos per E-Mail.

Hier anmelden

Kommentare

71 Kommentare Seite 1 von 13 Kommentieren